Laravel 4: Vorschau, Screencasts und eine Pre-Beta
Kommentare

In den vergangenen Tagen hat sich einiges in der nächsten Iteration des Laravel Frameworks getan: Version 4 des „expressiven PHP-5.3-Frameworks“, wie es Bastian Martin in Ausgabe 6.2012 des PHP Magazins

In den vergangenen Tagen hat sich einiges in der nächsten Iteration des Laravel Frameworks getan: Version 4 des „expressiven PHP-5.3-Frameworks“, wie es Bastian Martin in Ausgabe 6.2012 des PHP Magazins bezeichnet hatte, befindet sich noch im Pre-Beta-Stadium. So jedenfalls die Aussage im FAQ-Thread. Auch ein Release-Datum wurde noch nicht genannt.

Einen Überblick über die neuen Features in Laravel 4 bekommt Ihr in fünf Screencasts, die Laravel-Autor Taylor Otwell erstellt hat. Darunter befinden sich Themen wie:

  • Routing und Composer
  • Controller und Filter
  • IoC Container
  • IoC Controller Injection
  • Unit Testing
  • Eloquente Collections
  • Polymorphe Relationen

Wer schon jetzt die neuen Features von Laravel 4 einsetzen möchte, der kann sich den „Illuminate“-Build klonen. In der Commit History wird ersichtlich, dass Otwell fast täglich an der neuen Version arbeitet. Zwar ist folglich Laravel.illuminate noch nicht für den produktiven Einsatz zu empfehlen, doch eventuell könnt Ihr den einen oder anderen eigenen Änderungswunsch via Pull Request in den Core von Laravel 4 einfließen lassen. Antworten auf Fragen zu Laravel könnt Ihr relativ schnell im sehr gut besuchten Freenode-Channel #laravel bekommen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -