LearnGitBranching: Interaktives Git-Tutorial auf der Geek Site of the Week
Kommentare

Ursprünglich von Linus Torvalds für die Versionsverwaltung des Linux-Kerns erfunden, hat sich Git nicht zuletzt wegen (für Open Source) kostenfreien Online-Lösungen wie GitHub oder Bitbucket durchgesetzt.

Ursprünglich von Linus Torvalds für die Versionsverwaltung des Linux-Kerns erfunden, hat sich Git nicht zuletzt wegen (für Open Source) kostenfreien Online-Lösungen wie GitHub oder Bitbucket durchgesetzt. Wer sich aber zum ersten Mal durchliest oder erklären lässt, wie Git funktioniert, der bekommt früher oder später ein Ablaufdiagramm zu sehen, wie Patches aus Abzweigungen in den Master-Branch zurückgeführt werden und spätestens dann wird es reichlich kompliziert.

Um hier eine weitere didaktische Stütze zu liefern, hat der Berkeley-Absolvent und Informatiker Peter Cottle eine Sandbox mit dem Namen LearnGitBranching programmiert, in der insbesondere kompletten Neueinsteigern interaktiv und in einigen Tutorial-Schritten vorgemacht wird, wie die Patch-Abläufe in Git funktionieren. Im Sandbox Mode kann man sich anschließend einfach ausprobieren. In der Praxis sieht das dann so aus, wie im obigen Screenshot.

Neue Levels werden kontinuierlich von der wachsenden Community geliefert und weiterentwickelt. Diese werden praktischerweise unter MIT-Lizenz auf GitHub geteilt.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -