License Mobility für Microsoft-Produkte in der Amazon Cloud
Kommentare

Microsoft hat ein License-Mobility-Programm ins Leben gerufen, das den Kunden die Migration von
Microsoft On-Premise Applikationsservern zu Public-Cloud-Services, wie z. B. der Amazon Cloud,
ermöglicht,

Microsoft hat ein License-Mobility-Programm ins Leben gerufen, das den Kunden die Migration von Microsoft On-Premise Applikationsservern zu Public-Cloud-Services, wie z. B. der Amazon Cloud, ermöglicht, ohne zusätzliche Lizenzkosten für die Software nach sich zu ziehen. Das berichtet href=“http://reddevnews.com/articles/2011/07/21/ms-license-mobility-extended-to-amazon-cloud.aspx“ target=“_blank“>Redmond Developer.

Die Lizenzoption für die Public Cloud gilt für folgende Produkte: Microsoft Exchange Server, Microsoft Dynamics CRM, Microsoft Lync Server, Microsoft SharePoint Server, Microsoft SQL Server usw. Windows-Lizenzen gehören allerdings nicht dazu. Über das License-Mobility-Programm sind hier weitere Informationen erhältlich. Amazon gibt als Public-Cloud-Anbieter hier weitere Informationen zum Programm.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -