Lync-App für Android-Tablets bald startklar
Kommentare

Microsoft plant, die Lync-App auch für Android-Tablets verfügbar zu machen. Während der Eröffnungsrede auf der diesjährigen Lync Conference 2014 demonstrierte Microsoft-Vizepräsident Gurdeep Singh

Microsoft plant, die Lync-App auch für Android-Tablets verfügbar zu machen. Während der Eröffnungsrede auf der diesjährigen Lync Conference 2014 demonstrierte Microsoft-Vizepräsident Gurdeep Singh Pall ein Android-Tablet auf dem die Lync-App lief. Außerdem gab es Details zu einem Veröffentlichungstermin: die App soll Ende Juni 2014 im Google Play Store erhältlich sein. Ausgewählte Beta-Tester haben bereits diese Woche Zugang.

Lync ist Microsofts Kommunikationsplattform für den Business-Bereich und quasi das Gegenstück zu Skype. Während Lync für Firewall-interne Kommunikation gedacht ist, richtet sich Skype an Nutzer außerhalb der Firewall. Seit Ende 2012 werden beide Plattformen aber vom Skype-Team betreut.

Lync bietet seinen Nutzern verschiedene Kommunikationskanäle. Neben Instant Messaging können die User mittels Voice-over-IP-Telefonie kommunizieren. Dazu gibt es die Möglichkeit, Konferenzschaltungen einzurichten. Während Android-Tablets bis jetzt außen vor bleiben mussten, gab es entsprechende Lync-Apps für eine Vielzahl von Geräten, darunter Windows Phones, das iPhone, diverse Android-Telefone, das iPad, Windows- und Mac-Rechner.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -