Dr. Janina Loh auf der ML Conference 2019

Ethik für das Roboter-Zeitalter: Herausforderungen an Philosophie und IT
Keine Kommentare

Ethik ist ein selten beachtetes Thema in der Softwareentwicklung. Das muss sich ändern! Wie Dr. Janina Loh in dieser Keynote von der ML Conference 2019 erklärt, ist Ethik aus dem Bereich der Roboter-Entwicklung keinesfalls wegzudenken, wenn smarte Systeme entstehen und selbst Entscheidungen treffen sollen.

Seit der Mitte des 20. Jahrhunderts haben Roboter in immer mehr Bereichen des menschlichen Lebens Einzug gehalten. Von der Industrie und ihrem ersten Roboter Unimate über das Militär und die Kriegsführung bis hin zu Dienstleistungen, Pflege, Medizin und Haushalt werden Roboter heute oder in absehbarer Zukunft eingesetzt.

Die moralischen Fragen, die bei der Konstruktion und dem Einsatz von Robotern aufgeworfen werden, sind Gegenstand der philosophischen Disziplin der Roboterethik. Denn mit Robotern als spezifischen Technologien, den in ihnen implementierten Werten und den daraus resultierenden (sozialen) Konsequenzen gehen moralische Fragen immer Hand in Hand. Dr. Janina Loh gibt in dieser Keynote von der ML Conference 2019 zuerst einen kritischen Überblick über einige Bereiche der Robotik und die dabei auftretenden ethischen Fragen. In einem zweiten Schritt werden die Arbeitsfelder der philosophischen Disziplin der Roboterethik vorgestellt, bevor das Gesagte mit praktischen Implikationen und einem Plädoyer abgeschlossen wird.

ML Summit Munich 2020

Market Segmentation in the Era of Big Data

mit Özge Sahin (SkyScry)

Deep Learning mit TensorFlow

Mit Jakob Karalus (Deloitte Consulting)

Die Speakerin: Dr. Janina Loh

Dr. Janina Loh (née Sombetzki) is university assistant (Post-Doc) in the field of philosophy of technology and media at the University of Vienna. She studied at the Humboldt University Berlin and wrote her dissertation (2009-2013) on the issue of responsibility – Verantwortung als Begriff, Fähigkeit, Aufgabe. Eine Drei-Ebenen-Analyse (Springer 2014). After a post-doc position at the Christian-Albrechts-University Kiel (2013-2016), Janina Loh is now (since April 2016) in Vienna. She just published the first German Introduction to Trans- and Posthumanism (Junius 2018) and is about to publish an Introduction to Robot Ethics in German language (Suhrkamp 2019). She habilitates on the Critical-Posthumanist Elements in Hannah Arendt’s Thinking and Work (working title). Janina Loh’s main research interests lie in the field of trans- and posthumanism (especially critical posthumanism), robot ethics, feminist philosophy of technology, responsibility research, Hannah Arendt, theories of judgement, and ethics in the sciences.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
400
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -