MAMP mit PEAR und PECL nachrüsten
Kommentare

Ähnlich wie XAMPP gibt es mit MAMP (Akronym für „Mac Apache MySQL PHP“) ein Rundum-Sorglos-Paket für den Mac, mit dem auch Neulinge sofort mit der PHP-Entwicklung loslegen können. Der Paketmanager

Ähnlich wie XAMPP gibt es mit MAMP (Akronym für „Mac Apache MySQL PHP“) ein Rundum-Sorglos-Paket für den Mac, mit dem auch Neulinge sofort mit der PHP-Entwicklung loslegen können. Der Paketmanager PEAR oder die Extension-Bibliothek PECL fehlen aber, was den Handlungsspielraum auf Dauer einschränkt.

Um diese Barriere zu überwinden, hat die Lullabot-Entwicklerin Sally Young eine kleine Anleitung ins Netz gestellt. Da der herkömmliche Terminal-Befehl für PEAR dank MAMP nicht funktioniert, sind einige Anpassungen in der .profile-Datei des PHP-Cores im Home-Verzeichnis nötig.

Für PECL wird neben dem PHP-Sourcecode auch die App Xcode gebraucht. Nach dem Kopieren des Quellcodes und dem Durchlauf des configure-Scripts ist PECL einsatzbereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -