Mehrsprachige Plug-ins in Piwik erstellen
Kommentare

Piwik wird als Open-Source-Analyse-Plattform in über 50 verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt. Dabei gibt es im Core bereits Übersetzungen für einzelne Begriffe wie „Besucher“ oder „Hilfe“.

Piwik wird als Open-Source-Analyse-Plattform in über 50 verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt. Dabei gibt es im Core bereits Übersetzungen für einzelne Begriffe wie „Besucher“ oder „Hilfe“. Doch auch für Plug-ins können Übersetzungen einfach erstellt werden und so Nutzern die Arbeit mit dem Plug-in erleichtert werden, wenn sie dieses in einer anderen Sprache nutzen wollen. Thomas Steur erklärt auf dem Piwik-Blog, wie sich Piwik-Plug-ins mehrsprachig gestalten lassen.

Plug-in-Übersetzungen

Neben den Übersetzungen, die bereits im Piwik-Core hinterlegt sind, kann für jedes Plug-in eine eigene Übersetzung zur Verfügung gestellt werden, die in einer Sprach-Datei gespeichert wird. Um tatsächlich Worte oder Sätze übersetzen zu können, wird der dazugehörige Translation-Key benötigt, der aus einer durch einen Unterstrich getrennten Kombination von einer Gruppe und einem Token besteht.

Da die englische Übersetzung als Default herangezogen wird, wenn eine Übersetzung nicht gefunden werden kann, sollte eine Default-Übersetzung in Englisch in der englischen JSON-Datei hinterlegt werden. Zudem lassen sich leicht weitere Übersetzungen für andere Sprachen hinzufügen und wieder benutzen. Ebenso kann mit Piwik::translate() jeder Text in PHP, sowie mit dem translate-Filter in Twig-Templates übersetzt werden und so dem Nutzer des Plug-ins die Arbeit erleichtert werden.

Aufmacherbild: Languages index cards education background. von Shutterstock / Urheberrecht: Lonely Walker

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -