Mein erstes Modul für Zend Framework 2 [Tutorial]
Kommentare

Während der diesjährigen ZendCon erblickte die 2.0.0 Beta1 des Zend Frameworks das Licht der Welt. Hauptmerkmal des Release ist die neue MVC-Layer sowie eine modulare Applikations-Architektur. Für

Während der diesjährigen ZendCon erblickte die 2.0.0 Beta1 des Zend Frameworks das Licht der Welt. Hauptmerkmal des Release ist die neue MVC-Layer sowie eine modulare Applikations-Architektur. Für letztere Neuerung hat Matthew Weier O’Phinney, Lead Developer für Zend, auf seinem Blog Phly, boy, phly ein schönes Tutorial zusammengestellt, in dem er Schritt für Schritt erläutert, wie man erste eigene Module mit Zend Framework 2 entwickelt.

Neben der Beschreibung, wie genau ein Modul innerhalb des ZF2 aufgebaut ist, geht O’Phinney ausführlich auf Modulklassen ein und erklärt, wie man entwickelte Module möglichst elegant in die Applikation integriert. Dabei nimmt vor allem dem Module-Manager eine wichtige Rolle ein, denn der Entwickler muss ihm mitteilen, welche Module überhaupt zu laden sind. Dazu verrät O’Phinney einige Tipps und Tricks – beispielsweise wie man die Ladeabfolge der Module clever beeinflusst.

 

 

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -