Meteor 1.0.4 sorgt für besseren MongoDB- und Cordova-Support
Kommentare

Mit der Open-Source-Plattform Meteor lassen sich leicht Web- und Mobile-Apps in reinem JavaScript erstellen. Die nun erschienene neue Version Meteor 1.0.4 bringt viele Änderungen und Verbesserungen des Meteor-Core-Projekts sowie des Command-Line-Tools.

Dazu zählen insbesondere die Verbesserung des MongoDB-Supports, ein Upgrade der Cordova-Tools sowie viele Performance-Verbesserungen. Matt DeBergalis hat die Highlights der neuen Version im Meteor-Blog vorgestellt.

Meteor 1.0.4 bringt auch Performance-Verbesserungen

Meteor 1.0.4 hat zahlreiche Verbesserungen im Gepäck. Nutzer dürfen sich vor allem über einen besseren Support von MongoDB – sowohl für MongoDB 2.6 als auch die kürzlich erschienene neue Version MongoDB 3.0 – freuen. Zudem wurden die Cordova-Tools mit einem Upgrade zu Version 4.2.0 versehen. Auch die Verbesserung der Performance sowie zahlreiche weitere Verbesserungen standen auf dem Programm.

Eine Übersicht über alle Änderungen halten die Release Notes bereit; die neue Version steht auf der Projekt-Seite zum Download zur Verfügung.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -