Microsoft baut Mehrstufen-Authentifizierung für Office 365 aus
Kommentare

Die mehrstufige Sicherheits-Authentifizierung von Office 365 gibt es bereits seit Juni 2013 – zumindest für Unternehmenskunden.  Jetzt hat Microsoft den Prozess noch einmal erweitert, so dass auch

Die mehrstufige Sicherheits-Authentifizierung von Office 365 gibt es bereits seit Juni 2013 – zumindest für Unternehmenskunden.  Jetzt hat Microsoft den Prozess noch einmal erweitert, so dass auch andere Usergruppen von der Maßnahme profitieren können.

Wie Microsoft gestern auf dem Office Blog bekanntgab, wird die Authentifizierung ab sofort auf User aufgedehnt, die den Office 365 Midsize Plan, den Enterprise, den Academic und den Nonprofit Plan nutzen. Auch die Stand-Alone-Versionen von Exchange Online und Sharepoint Online sind von der Ausdehnung des Service betroffen.  

Die sogenannte Multi-Factor Authentification (MFA) wird im Administrator-Panel mit dem Office-365-Account verknüpft und anschließend erhält der User einen per SMS oder über eine spezielle App erzeugten weiteren Code, den man zusätzlich zu seinem Passwort eingeben muss.

Mit der Mehrstufen-Authentifizierung will Microsoft verhindern, dass Unbefugte an unternehmensrelevante Daten oder interne Passwörter gelangen und sich kritischer Informationen bemächtigen. Für die Zukunft plant das Unternehmen deshalb die Authentifizierung auf weitere Anwendungen wie Outlook, Word, Excel oder OneDrive auszudehnen.

Aufmacherbild: Modern white stairs with wooden handrail von Shutterstock / Urheberrecht: Byjeng

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -