Microsoft betritt mit Windows 8 die Post-PC-Ära
Kommentare

Nach vielen Spekulationen im Vorfeld der fast schon mysteriös anmutenden BUILD Conference hat Microsoft nun endlich den Vorhang gelüftet. Mit einem auch für Tablets optimierten Windows 8 scheint Microsoft

Nach vielen Spekulationen im Vorfeld der fast schon mysteriös anmutenden BUILD Conference hat Microsoft nun endlich den Vorhang gelüftet. Mit einem auch für Tablets optimierten Windows 8 scheint Microsoft jetzt auch die „Post-PC-Ära“ entdeckt zu haben.

Das Metro Userinterface, das bereits auf Windows Phone 7 seine Premiere gefeiert hatte, findet nun Einzug als Touch-Bedienoberfläche. Mit Windows 8 hat Microsoft eine Art von Zwitter unter den Betriebssystemen geschaffen, denn es soll sowohl auf einem klassischen PC als auch auf einem Tablet-PC laufen. Die Grundlage für beide Einsatzszenarien bleibt eine gemeinsame Plattform. 

Im Touchscreen-Betrieb kommt die Metro UI zum Tragen und es steht der Internet Explorer 10 im Mittelpunkt. Über einen Windows Store sollen zudem Apps bezogen werden können. Auch die umfassende Synchronisierung von Kontakt- und Kalenderdaten über Skydrive zwischen verschiedenen Geräten soll möglich sein.  

Windows-Entwickler können sich darüber freuen, dass weder Silverlight noch .NET zu Grabe getragen werden bei Windows 8. Allerdings soll die Zukunft des Betriebssystems ganz Metro und den hierfür entwickelten Apps gehören, wie Mary Jo Foley von ZDNet hervorgehoben hat. Die „Metro Apps“ sollen demnach mit C, C++, C#, Visual Basic, HTML5/JavaScript und XAML erstellt werden können. Für den Einsatz im Desktop-Modus von Windows 8 können weiterhin Programme benutzt werden, wie sie auch bei Windows 7 üblich waren. Einen ersten Eindruck davon, wie sich Windows 8 auf dem Series 7 Tablet von Samsung anfühlen wird, hat sich Engadget gemacht. Das Gerät mit einem Bildschirm von 11,6 Zoll und einer 1,6 GHz CPU von Intel lief überaus flüssig und hinterließ einen guten Eindruck. Das Metro UI lässt sich hierbei hochgradig personalisieren. Ist Microsoft mit Windows 8 also nun das erste OS der „Post-PC-Ära“ gelungen? In spätestens einem Jahr sollten wir es wissen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -