Microsoft bringt Azure-Dienste auf den Windows Server
Kommentare

Erst Anfang Juni hat Microsoft mit dem Spring Update eine Generalüberholung der Windows-Azure-Plattform bekannt gegeben. Dieselben neuen Features kommen nun auch auf den Windows Server, wie in der zweiten

Erst Anfang Juni hat Microsoft mit dem Spring Update eine Generalüberholung der Windows-Azure-Plattform bekannt gegeben. Dieselben neuen Features kommen nun auch auf den Windows Server, wie in der zweiten Keynote der derzeit stattfindenden Worldwide Partner Conference in Toronto verkündet wurde. Die Dienste richten sich zunächst an Service Provider und Hosting-Partner, weitere Kunden sollen eventuell in nächster Zeit angesprochen werden.

Dienste aus der Cloud-Plattform Windows Azure kommen jetzt auch auf den Windows Server
Dienste aus der Cloud-Plattform Windows Azure kommen jetzt auch auf den Windows Server

Folgende, schon aus dem Windows Azure Spring Update bekannte Services, gibt es jetzt auch für den Windows Server:

  1. Hosting von virtuellen Maschinen
  2. Hosting von Websites (Windows Azure Web Sites, Codename Antares)
  3. Service Management Portal
  4. Service Management Interface zur Anwendungsprogrammierung (Codename Katal)

Erst kürzlich hatte sich Microsoft dazu entschieden, die eigene Cloud-Plattform Windows Azure von Platform-as-a-Service (PaaS) zu einer Mischung aus PaaS und Infrastructure-as-a-Service (IaaS) hin zu erweitern. Dieselben IaaS-Szenarien kommen jetzt auch auf Nutzer der Windows Server Datencenter zu.

Die Test Builds der Community Technology Preview (CTP) können ab sofort unter microsoft.com heruntergeladen werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -