Microsoft gewinnt gegen Facebook
Kommentare

Anfang April hatte Microsoft drei Viertel aller AOL-Patente erworben. Facebook war an diesen Verhandlungen ebenfalls beteiligt gewesen – das haben zwei namentlich nicht genannte Insider verraten. Facebooks

Anfang April hatte Microsoft drei Viertel aller AOL-Patente erworben. Facebook war an diesen Verhandlungen ebenfalls beteiligt gewesen – das haben zwei namentlich nicht genannte Insider verraten. Facebooks Chief Operating Officer Sheryl Sandberg war für die Patent-Verhandlungen verantwortlich, hatte aber wohl nicht genug Geld geboten und ist deshalb von Microsoft überboten worden.

Dennoch besteht weiterhin die Möglichkeit, dass Facebook die gewünschten Patente bekommt. Schließlich hat Microsoft vor, einen Großteil der erworbenen Patente wieder zu verkaufen, da das Unternehmen diese nicht als relevant für das eigene Produkt-Portfolio ansieht.

Anfang April hatte Microsoft für 1,056 Milliarden US-Dollar Patente vom Online-Dienstleister AOL übernommen. Dabei ist die Rede von knapp 800 Patenten aus den Bereichen Werbung, Suche, Content Management, Social Networking, Karten, Streaming und Sicherheit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -