Microsoft goes Open Source – was Red Hat dazu sagt
Kommentare

Erst kürzlich hat Microsoft das bisherige Interoperability Strategy Team in eine eigenständige Tochtergesellschaft namens Open Technologies Inc. ausgelagert. Dass sich der erklärte Open-Source-Gegner

Erst kürzlich hat Microsoft das bisherige Interoperability Strategy Team in eine eigenständige Tochtergesellschaft namens Open Technologies Inc. ausgelagert. Dass sich der erklärte Open-Source-Gegner Microsoft jetzt auch in diesem Bereich engagiert, ist außergewöhnlich und hat einige Reaktionen in der Community hervorgerufen – unter anderem von Red Hat, einem Pionier der freien Software.

In einem offiziellen Statement kommentiert Red Hat, was das Unternehmen von dem Eintritt Microsofts in die Open-Source-Welt hält und wie es sich selbst im Verhältnis dazu positioniert. Die Einstellung Red Hats ist auf vorsichtige Art optimistisch, ganz nach dem Motto „wait and see“.

1. An open world is a better world

Von einer offeneren Welt profitieren nicht nur Kunden, sondern auch Entwickler, deshalb ist die Gründung der Microsoft Open Technologies Inc. prinzipiell positiv zu bewerten. Allerdings hofft Red Hat, dass sich Microsoft auch tatsächlich mit der Open Source Community einlässt – schließlich könne man nur dadurch für mehr Auswahl auf dem Software-Markt sorgen.

2. A rising tide lifts all ships

Die Macht von Open Source Software kann schon lange nicht mehr geleugnet werden. Aus diesem Grund investieren mittlerweile sogar ehemalige Open-Source-Gegner wie Microsoft in die freie Software, nur um innovativ und im Spiel zu bleiben. Während einige solcher neuen Engagements überraschend kommen, sind sie dennoch positiv zu bewerten – schließlich funktioniere Zusammenarbeit genau dann am besten, wenn sich möglichst viele beteiligen, so Red Hat.

3. We are here to help

Als alter Hase im Open-Source-Geschäft bietet Red Hat dem Neueinsteiger Microsoft Hilfe und Rat an, sollte dieser auf irgendwelche Probleme stoßen. Immerhin sei der Eintritt in die Open-Source-Gemeinde alles andere als ein kleiner Schritt – Offenheit sei vielmehr eine Art Philosophie und Kultur.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -