Microsoft kauft neuseeländischen Cloud-Spezialisten GreenButton
Kommentare

Microsoft wächst weiter: Nicht mal eine Woche nach dem Erwerb von Nokias Handy-Sparte hat Microsoft nun das neuseeländische Unternehmen GreenButton mit Hauptsitz in Wellington zu einer nicht genannten

Microsoft wächst weiter: Nicht mal eine Woche nach dem Erwerb von Nokias Handy-Sparte hat Microsoft nun das neuseeländische Unternehmen GreenButton mit Hauptsitz in Wellington zu einer nicht genannten Summe erworben.

GreenButton ist Produzent von Application Programming Interfaces für Cloud-Computing-Plattformen. Das Produkt Cloud Fabric hilft Unternehmen dabei, ihre Anwendungen in die Cloud zu bewegen und arbeitet Plattform-agnostisch; neben Azure werden auch die Amazon Web Services unterstützt. Die CloudSync-Komponente für Cloud Fabric zielt auf die Synchronisierung großer Datenmengen ab und WarpDrive wird zum Transfer großer Dateien über Wide Area Networks genutzt.

Das Unternehmen mit seinen 20 Mitarbeitern an drei Standorten soll in das Azure Team integriert werden. Gemeinsam möchten sie ein neues Produkt entwickeln, das noch in diesem Jahr erscheinen soll. Bis es soweit ist, wird GreenButton vorerst keine neuen Kunden aufnehmen.

Aufmacherbild: Green Buttons von Shutterstock / Urheberrecht: John McQueen

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -