Microsoft könnte Skype kaufen
Kommentare

Microsoft soll angeblich mit Skype in Gesprächen stehen, so Winrumors.com. Dabei ist es noch nicht klar, ob es sich um eine mögliche Partnerschaft, Übernahme oder Investition handeln könnte. Facebook

Microsoft soll angeblich mit Skype in Gesprächen stehen, so Winrumors.com. Dabei ist es noch nicht klar, ob es sich um eine mögliche Partnerschaft, Übernahme oder Investition handeln könnte. Facebook und Google sollen Gerüchten zufolge ebenfalls an Skype interessiert sein.

Es gibt druchaus strategische Gründe für eine Kooperation zwischen Microsoft und Skype. Skype ist eine der beliebtesten Kollaborations-Plattformen im Internet mit Voice-, Video- und Sharing-Funktionalitäten. Das könnte Microsoft zusätzlich eine Tür in diesen Markt öffnen. Skype könnte auch für die künftigen Versionen von Windows-Phone-Betriebssystemen eine entscheidende Rolle als Service spielen.

Microsoft ist bereits mit Wettbewerbern wie Nokia und Blackberry-Produzent RIM Partnerschaften eingegangen. Nokia produziert beispielsweise ab nächstem Jahr auch Smartphones für Windows Phone. RIM soll auf seinen künftigen Geräten Microsofts Suchmaschine Bing integrieren. Eine Partnerschaft oder Übernahme von Skype sei deswegen in Bezug auf Windows Phone durchaus sinnvoll, so Winrumors.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -