Microsoft Office für iOS und Android kommt Anfang 2013
Kommentare

In letzter Zeit offenbarte Microsoft nicht sonderlich viel über seine mobilen Office-Anwendungen für iPhone, iPad, iPod Touch und Android. Laut Informationen von The Verge werden Anfang 2013 Office Mobile-Versionen

In letzter Zeit offenbarte Microsoft nicht sonderlich viel über seine mobilen Office-Anwendungen für iPhone, iPad, iPod Touch und Android. Laut Informationen von The Verge werden Anfang 2013 Office Mobile-Versionen für Android und iOS erscheinen.

Als Vorgeschmack für Android- und iOS-Nutzer soll Office Mobile als Gratis-App erscheinen, die das Anzeigen von Microsoft-Office-Dokumenten ermöglicht. Genauso wie die SkyDrive und OneNote Apps, erfordert Office Mobile einen Microsoft Account. Word-, PowerPoint und Excel-Dokumente werden unterstützt, der Bearbeitungsmodus mit grundlegenden Funktionen kann dabei durch ein Office-365-Abo freigeschaltet werden. Die Anmeldung für Office 365 soll mithilfe der Viewing-App funktionieren, weiterhin soll eine Freischaltung durch von Unternehmen verteilte Freischalt-Codes ermöglicht werden.

Laut den Informationen soll Office Mobile gegen Ende Februar beziehungsweise Anfang März auf den Markt kommen. Im Mai soll dann die Version für Android folgen. Für Windows Phone 8 ist Office Mobile bereits erschienen und bietet die Bearbeitungsfunktion auch ohne Office-365-Abonnement.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -