Microsoft Office Web Apps laufen im Google-Browser Chrome
Kommentare

Microsoft Office Web Apps – die webbasierten Versionen von Word, Excel, OneNote und PowerPoint – laufen jetzt im Chrome-Browser. Ein offizieller Support seitens Microsoft erfolgt mit Office 2010 Service

Microsoft Office Web Apps – die webbasierten Versionen von Word, Excel, OneNote und PowerPoint – laufen jetzt im Chrome-Browser. Ein offizieller Support seitens Microsoft erfolgt mit Office 2010 Service Pack 1 (SP1), welcher ab Ende Juni 2011 verfügbar sein soll, wie Zdnet.com berichtet.

SP1 wird mehrere wichtige Updates von Office 2010 und SharePoint 2010 beinhalten. Produkte, die Fixes erhalten werden, sind, neben Office und SharePoint 2010, auch Project 2010, Visio 2010, Office 2010 Servers, Office Web Apps und Search Server 2010.

Microsoft Office Web Apps laufen jetzt in den gängigen Web-Browsern wie Firefox, Internet Explorer 9, Safari und Chrome und sind damit eine direkte Konkurrenz zu Google Docs.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -