Microsoft schafft Master-Zertifikate ab
Kommentare

Microsoft hat sich dazu entschieden, die Programme zur Erreichung der Grade Microsoft Certified Master, Microsoft Certified Solutions Master und Microsoft Certified Architect zum 1. Oktober abzuschaffen.

Microsoft hat sich dazu entschieden, die Programme zur Erreichung der Grade Microsoft Certified Master, Microsoft Certified Solutions Master und Microsoft Certified Architect zum 1. Oktober abzuschaffen. Das wurde in einer E-Mail an die entsprechende Community bekannt gegeben.

Während Programmteilnehmer auf der Microsoft Connect Site bitten „Please Don’t Get Rid of the MCM and MCA Programs“, begründet Microsoft den Schritt mit fehlender Beteiligung. Nur wenige Hundert Microsoft-Profis haben das Zertifikat in den vergangenen Jahren absolviert, unter anderem auch weil es fast 20.000 US-Dollar kostet, nur in englischer Sprache und nur in den Vereinigten Staaten bereit steht. Außerdem seien einige Zertifikate schon veraltet, könnten aber aufgrund fehlenden Kapitals nicht aktualisiert werden.

Jedenfalls arbeite Microsoft schon an einem neuen Spitzenprogramm, dieses sei aber noch nicht so weit fortgeschritten, dass man darüber reden könne. In der oben erwähnten E-Mail kündigt Neil Johnson an, demnächst Einladungen für eine neue Community Site zu verschicken. Zur dortigen Anmeldung brauche man nur einen Microsoft Account und keinen Microsoft Partner Account mehr.  

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -