Microsoft schließt kritische Lücke bei Windows
Kommentare

Microsoft hat gestern Abend eine kritische Lücke bei Windows geschlossen. Der sogenannte Duqu Trojaner war in der Lage, diese Sicherheitslücke zu nutzen.
Die Lücke befand sich im Win32k TrueType Font-Parsing

Microsoft hat gestern Abend eine kritische Lücke bei Windows geschlossen. Der sogenannte Duqu Trojaner war in der Lage, diese Sicherheitslücke zu nutzen.

Die Lücke befand sich im Win32k TrueType Font-Parsing Engine und betraf daher alle Windows-Versionen von Windows XP bis hin zu Windows 7. Angreifer hätten die Schwachstelle nutzen können, um Code im Kernel-Modus auszuführen. Damit ließen sich dann Programme installieren oder Daten löschen. Nähere Informationen zu der Sicherheitslücke hält Microsoft in dem Security Advisory 239658 bereit.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -