Microsoft stellt Support von Office XP ein
Kommentare

Die Ära von Office XP neigt sich nach über zehn Jahren allmählich dem Ende zu. Microsoft wird ab diesem Juli keinen Support und damit auch keine weiteren Patches und Updates für die Bürosoftware liefern.

„Das

Die Ära von Office XP neigt sich nach über zehn Jahren allmählich dem Ende zu. Microsoft wird ab diesem Juli keinen Support und damit auch keine weiteren Patches und Updates für die Bürosoftware liefern.

„Das Ende des Supports für Office XP bedeutet für Unternehmen und Endanwender, dass es höchste Zeit ist, ihre alte Software, die nicht länger gepflegt und gewartet wird, durch die aktuelle Version 2010 abzulösen“, empfiehlt Oliver Gronau, Direktor Business Group Information Worker, Microsoft Deutschland. Aus Sicherheitsgründen wäre gerade in Unternehmen spätestens jetzt ein Lizenz-Update auf Office 2010 zu empfehlen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -