Microsoft und Apple streiten sich – Konflikt über Update der SkyDrive App für iOS
Kommentare

Die aktuelle Version der SkyDrive App für iOS ist mittlerweile schon sechs Monate alt, noch nicht einmal für das iPhone 5 ist sie optimiert. Doch das liegt keineswegs am fehlenden Engagement seitens

Die aktuelle Version der SkyDrive App für iOS ist mittlerweile schon sechs Monate alt, noch nicht einmal für das iPhone 5 ist sie optimiert. Doch das liegt keineswegs am fehlenden Engagement seitens Microsoft. Nein, eine neue Version steht schon lange bereit. Das einzige Hindernis auf dem Weg zu deren Veröffentlichung ist ein bislang noch ungeklärter Konflikt zwischen Microsoft und Apple.

Microsoft bietet nämlich an, den verfügbaren SkyDrive-Speicher kostenpflichtig aufzustocken – auch über die iOS App. Von all den Gewinnen, die aus innerhalb der iOS App durchgeführten Upgrades kommen, möchte Apple nun aber 30 Prozent ab haben. Das wiederum passt Microsoft gar nicht, kann doch der zusätzliche Speicherplatz keineswegs nur auf dem iPhone oder iPad, sondern auch auf dem PC, auf Windows Phones oder gar auf Android Smartphones verwendet werden.

Aus diesem Grund weigert sich Microsoft, zu zahlen und Apple weigert sich, die neuste Version der SkyDrive App zu genehmigen. Auch Microsofts Angebot, die Upgrade-Möglichkeit aus der iOS App zu entfernen, stieß auf taube Ohren. Ob die beiden Streithähne wohl jemals zu einer Einigung finden werden?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -