Microsoft Windows-8-Apps Löschen per Remote-Killswitch
Kommentare

Microsoft hat bekannt gegeben, dass es beim Windows Store möglich sein wird, Windows-8-Apps per Remote-Killswitch zu löschen. Killswitches ermöglichen es dem Betreiber, Applikationen sowohl aus einem

Microsoft hat bekannt gegeben, dass es beim Windows Store möglich sein wird, Windows-8-Apps per Remote-Killswitch zu löschen. Killswitches ermöglichen es dem Betreiber, Applikationen sowohl aus einem App Store als auch vom Endgerät der User zu löschen oder zu deaktivieren.

Diese Praxis nutzen bereits Apple und Google, um Apps aus dem App Store oder Android Market sowie von den Smartphones und Tablets zu entfernen. Der Riese aus Redmond tut es seinen Mitbewerben gleich und behält es sich vor die Killswitch-Funktion nach eigenem Ermessen einzusetzen – aber nur dann wenn zum Beispiel Userdaten in Gefahr sind.

Außerdem ist eine Entschädigung für jede kostenpflichtige App vorgesehen die gelöscht wurde. Beobachter gehen davon aus, dass die Zulassungsbedingungen von Apps im Windows Store strenger ausfallen werden, als bei den Mitbewerbern. Lassen wir uns überraschen.

via PCWorld

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -