Microsofts Faceshift erfasst Gesichtsausdrücke in Echtzeit
Kommentare

Bei Faceshift handelt es sich um ein neues Programm, das auf beeindruckende Art Gesichts- und Kopfbewegungen auf einen virtuellen Avatar übertragen kann. Microsofts Kinect-Kamera erfasst dabei die benötigten

Bei Faceshift handelt es sich um ein neues Programm, das auf beeindruckende Art Gesichts- und Kopfbewegungen auf einen virtuellen Avatar übertragen kann. Microsofts Kinect-Kamera erfasst dabei die benötigten 3D-Daten, um die Mimik des Benutzers abzubilden, wobei bereits kleinste Änderungen im Gesicht wahrgenommen und dargestellt werden können.

Faceshift besitzt das Potential, die Kommunikationssituation in Online-Welten wie World of Warcraft oder Second Life erheblich zu verfeinern, indem Text- und Audiobotschaften durch Körpersprache ergänzt werden. Jedoch könnte die Technologie nicht nur die Welt der Spiele revolutionieren, der Einsatz von Faceshift ist auch in anderen Bereichen wie Videochats vorstellbar.

Ein Software Development Kit namens „Faceshift Studio“ für Animatoren und Spieleentwickler wurde bereits releast, allerdings wird Faceshift noch weiter ausgefeilt, da es bei der Übertragung noch ein wenig an Tempo fehlt. Konkurrenz gibt es auch bereits: Die Gesichtserfassungsfunktionalität kennt man bereits von dem Sony Game EverQuest 2.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -