Mit Bing die Fotos der Facebook-Freunde durchsuchen
Kommentare

Mit Bing kann man jetzt nicht nur seine Facebook-Freunde in die eigene Suchanfrage mit einbeziehen, sondern auch gezielt deren Fotos anhand von Informationen im Titel oder der Beschreibung der Bilder durchsuchen.

Mit Bing kann man jetzt nicht nur seine Facebook-Freunde in die eigene Suchanfrage mit einbeziehen, sondern auch gezielt deren Fotos anhand von Informationen im Titel oder der Beschreibung der Bilder durchsuchen. Wer sich nun Sorgen über seine Privatsphäre macht, darf sich beruhigen: Natürlich bekommen meine Freunde in ihren Ergebnisse nur die Fotos angezeigt, die auch für sie freigegeben wurden. Fremde dürfen meine Bilder selbstverständlich nicht sehen.

Aber dennoch sollte man sich genau überlegen, ob man Bing den Zugang zum eigenen Facebook Account ermöglichen möchte. Man muss der Anwendung nämlich erlauben, im eigenen Namen zu posten und auf Beiträge im eigenen News Stream zuzugreifen – tut man das nicht, funktioniert die Foto-Suche auch nicht.

Mit Bing kann man jetzt auch die Fotos der eigenen Facebook-Freunde durchsuchen.
Mit Bing kann man jetzt auch die Fotos der eigenen Facebook-Freunde durchsuchen.

Schon jetzt gibt es in Microsofts Suchmaschine Bing eine Social Sidebar, die die eigenen Facebook-Freunde in das Sucherlebnis mit einbezieht und unter anderem auch deren Fotos darstellen kann. Nach dem Login bei Facebook oder Windows Live kann man sie entweder nutzen oder eben nicht – wie man gerade möchte. Die soziale Suche ist nämlich nur dann verfügbar, wenn man sie bewusst aktiviert. Tun Sie das nicht, bleiben Ihre Suchanfragen privat.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -