Java Museum: Java Magazin kostenlos im entwickler.kiosk lesen!

MIX10-Tagebuch – Tag 1 Multitouch und Design Windows Phone 7 und Silverlight 4

Kommentare

MIX10 – Keynotesaal

Der erste Tag auf der Mix 2010 in Las Vegas hat für mich bereits am Sonntagabend begonnen. Nachdem das Flugzeug aufgrund von Unwettern zwei Stunden Verspätung hatte, bin ich erst

MIX10 - Keynotesaal
MIX10 – Keynotesaal

Der erste Tag auf der Mix 2010 in Las Vegas hat für mich bereits am Sonntagabend begonnen. Nachdem das Flugzeug aufgrund von Unwettern zwei Stunden Verspätung hatte, bin ich erst später in Las Vegas eingetroffen. Nach dem Check-In habe ich zuerst die Umgebung erkundet und den Pool besucht. Gleich danach ging es zur Speakers Reception wo ich einige Koryphäen aus dem .NET- und Design-Bereich getroffen habe.

Am Abend ging es dann auf eine Party. Die Partys auf der MIX werden nicht wie sonst üblich per E-Mail, sondern fast ausschließlich über Twitter angekündigt. Party Nummer 1 fand um 21 Uhr in der MIX Lounge über den Dächern von Las Vegas statt. Hierbei hat selbstverständlich Microsoft die Kosten für die Getränke und Cocktails der 200 Teilnehmer übernommen. Der Ausblick über “Sin City” war enorm. Da ich jedoch wusste das mir ein langer Montag bevor steht bin ich zeitig um 23 Uhr zurück.

MIX10 - Blick über Sin City
MIX10 – Blick über Sin City

Der erste “richtige” Tag begann mit der Keynote am Montag. Hierbei hatten Scott Guthrie und Joe Belfiore eine wesentliche Rolle. Der Fokus der Keynote lag auf Silverlight 4 und Windows Phone 7. Besonders interessant war die Entwicklungsplattform für Windows Phone 7, da hier bereits etablierte Technologien wie Silverlight und XNA zum Einsatz kommen. Die Tools für die Entwicklung sind hier zum Download verfügbar.

MIX 10 - Keynote Windows Phone 7
MIX 10 – Keynote Windows Phone 7

Joe Belfiore hat noch etwas detailliertere Einblicke, unter anderem auch für Hersteller und Hardware Spezifikationen vorgestellt. Auf der Mix 2010 gibt es ein sehr aufschlussreiches “Büchlein” zum Thema Windows Phone 7. Hierbei wird das Design, welches “Metro User Experience” heißt beschrieben.

Den Abend des Events ließ ich bei einem “NUI Mixup” ausklingen – hierbei ging es um eine Interessensgruppe zum Thema Natural User Interfaces. Sehr toll war auch das Bill Buxton, Principal Researcher bei Microsoft, an dem Mixup teilnahm. In einer beinahe schon familiären Atmosphäre von 20 Enthusiasten zu dem Thema konnte man mit Bill und anderen bekannten Personen aus dem Bereich über natürlichere Userinterfaces sprechen.

Einen ausführlichen Bericht kann man auch auf der Codefest.at-Website nachlesen.

Für alle die auch auf der Mix unterwegs sind und Tipps zu stattfindenden Events haben wollen, dürfen mich natürlich auch gerne über Twitter hinzufügen: @mario_mh.

Viele Grüße aus Las Vegas,

Mario Meir-Huber

Mario Meir- Huber ist Autor bei verschiedenen Fachmagazinen rund um .NET. Ferner gibt er sein Fachwissen auf verschiedenen Konferenzen weiter. Seine Lieblingstechnologien sind hierbei WPF und Silverlight. Seit der Entstehung der Wolke ist dies jedoch sein absolutes Lieblingsgebiet geworden. In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit NUIs – Natural User Interfaces – und bereist sehr gerne die Welt. Er ist auf Twitter unter “mario_mh” und auf dem Codefestblog erreichbar.

Autor

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag