Süßer als vom verbotenen Baum?

10 Tipps für Windows Phone Mango Tipp 10 Publikation im Marketplace
Kommentare

Einst galt sie als Speise der Götter – „Mangifera indica“ so der lateinische Name der Frucht, die namensgebend für die neueste Version von Windows Phone ist. In dieser Artikelserie erfahren Sie Tipps und Tricks, die die Entwicklung Ihrer Windows-Phone-7.5-Applikation erleichtern sollen.

Um Ihre Applikation anderen zugänglich zu machen, müssen Sie diese im Windows Phone Marketplace publizieren. Ihre App kann dabei für die Benutzer entweder kostenlos oder kostenpflichtig sein. Pro Developer Account dürfen maximal 100 kostenlose Apps publiziert werden, was verhindern soll, das zu viele niedrig qualitative Apps den Marketplace überschwemmen. Für kostenpflichtige Apps gibt es keine Begrenzung. Bei der ersten Registrierung müssen Sie über eine externe Firma (GeoTrust) Ihre Identität bestätigen. Um eine neue Applikation zu publizieren steigen Sie mit Ihrem Developer Account auf create.msdn.com ein. Damit Ihre App im Marketplace gefunden und beworben werden kann müssen Sie einige Informationen angeben:

  • Sprache der Applikation
  • Kategorie
  • Beschreibung und Suchwörter
  • Icon in drei Größen
  • Ein bis acht Screenshots der Applikation
  • Optional: Preis im jeweiligen Land
  • Optional: Hintergrundgrafik für Marketplace-Werbung

Bei Kategorie gilt es zu beachten, dass für Publikationen, die als „Spiel“ klassifiziert sind spezielle Regeln gelten. Außerdem scheinen Spiele nicht direkt im Startmenü auf, sondern werden über den Spiele-Hub gestartet.

Public, Beta und Private Deployment

Seit Neuestem gibt es im Marketplace drei Arten der Publikation. „Public Deployment“ ist die klassische Veröffentlichung als für alle zugängliche Applikation. Vor der Veröffentlichung wird Ihre App manuell und automatisch auf die Richtlinien für Windows-Phone-Applikationen [1] überprüft. Die Überprüfung dauert ca. eine Woche – schlägt sie fehl, bekommen Sie Rückmeldung über die Probleme. Anderenfalls wird Ihre Applikation publiziert und ist für alle zugänglich.

Anders beim „Private Deployment“: Nach der Zertifizierung befindet sich die App zwar im Marketplace, ist aber nur Eingeweihten über einen eindeutigen URL zugänglich. Außenstehende können sie nicht finden, da sie von der Suche ausgeschlossen ist. Die dritte Option, „Beta Deployment“ adressiert zeitlich beschränkte Testläufe Ihrer Applikation. Die App wird unzertifiziert veröffentlicht, ist aber nur 100 ausgewählten Personen für 90 Tagen zugänglich. Nach dieser Testphase wird die Applikation automatisch entfernt und auf den Geräten gesperrt.

Das Marketplace Test Kit

Um bei Public und Private Deployment bereits vor der Publikation zu testen, ob Ihre Applikation den Richtlinien entspricht, gibt es seit Windows Phone „Mango“ das Marketplace Test Kit. Dieses ist ein Teil von Visual Studio und enthält eine Liste aller automatischen und manuellen Testfälle, die auch vom Marketplace-Team ausgeführt werden. Somit wird die Publikation nicht zum Glücksspiel, sondern ein vorhersehbarer Prozess.

Fazit: Die Publikation einer App erfolgt über die App-Hub-Seite. Die Überprüfung erfolgt nach einem Richtliniendokument, teils automatisch, teils manuell. Es gibt öffentliche und eingeschränkte Publikationsmodi. Die hoffentlich bald zu erwartenden zahlreichen Einkünfte werden Ihnen über die angegebene Kreditkarte ausbezahlt.

DI Max Knor ist Technologieberater für Softwareentwicklung. Er betreut als Technical Global Alliance Manager bei Microsoft Corp. eine Hand voll internationaler ISVs im Bereich Retail-Software. Max hält Vorlesungen zu Cloud Computing, Softwarearchitekturen und Webentwicklung an zwei Fachhochschulen.
Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -