11 neue Features in Windows Phone 8.1
Kommentare

Eines der Highlights der gestrigen Eröffnungskeynote der Build 2014 war die Vorstellung von Windows Phone 8.1 – des Systemupdates, das ehemals unter dem Codenamen „Blue“ bekannt war und auf dessen

Eines der Highlights der gestrigen Eröffnungskeynote der Build 2014 war die Vorstellung von Windows Phone 8.1 – des Systemupdates, das ehemals unter dem Codenamen „Blue“ bekannt war und auf dessen Erscheinen wir nun schon einige Monate warteten.

Damit Sie nicht den Überblick über die vorgestellten Neuheiten in Windows Phone 8.1 verlieren, haben wir die elf wichtigsten darunter für Sie in Kurzform zusammengefasst:

1. Cortana! Mit der digitalen Sprachassistentin kann man sein Windows Phone steuern, durchsuchen und noch vieles mehr. Von ihren Funktionen her erinnert sie stark an Apples Siri.

2. Im neuen Action Center kann man all seine Benachrichtigungen auf einen Blick sehen. Auch Schnellzugriffe zu den wichtigsten Einstellungen gibt es hier.

3. Das Word Flow Keyboard ermöglicht es, die Tasten beim Schreiben nicht mehr anzutippen, sondern über sie hinweg zu wischen. Außerdem merkt es sich die Namen der eigenen Freunde und sonstige Wörter, die man oft schreibt.

4. Die neue Skype-App ist tiefer mit den Telefonfunktionen integriert als zuvor. So kann man nun während eines normalen Anrufes problemlos zu einem Skype-Videoanruf wechseln.

5. Der neue Kalender bietet erstmals eine Wochenansicht. Ein Wisch nach rechts führt den Nutzer neuerdings zum nächsten Tag bzw. zur nächsten Woche.

6. Der Startscreen ist derartig personalisierbar, dass man künftig auf Wunsch eine zusätzliche Reihe Kacheln hinzufügen kann.

7. Dazu kommen die neuen Foto-Hintergründe auf dem Startscreen. Sie legen sich über die in der Systemfarbe eingefärbten Kacheln und erzeugen beim Scrollen einen sogenannten Parallax-Effekt.

8. Für den Sperrbildschirm sind neue Themes verfügbar.

9. Ab Windows Phone 8.1 gibt es unterschiedliche Lautstärkeeinstellungen für Musik und Klingeltöne.

10. Die neuen Funktionen Data Sense, Wi-Fi Sense, Storage Sense und Battery Saver geben einen Überblick über die wichtigsten Funktionen des Windows Phones. Data Sense überwacht beispielsweise den Datenverbrauch und Wi-Fi verbindet automatisch mit verfügbaren öffentlichen Hotspots.

11. Der Internet Explorer 11 erlaubt es, Tabs über verschiedene Geräte hinweg zu synchronisieren. Dazu kommen InPrivate Browsing, Password Caching und ein Lesemodus.

Windows Phone 8.1 soll im Laufe der kommenden Monate auf die Geräte kommen. Im Rahmen des Developer Preview Programs registrierte Entwickler können das Update schon ab der ersten Aprilhälfte testen und Anwendungen dafür entwerfen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -