6tag – eine vollwertige Instagram App für Windows Phone?
Kommentare

Es soll Leute geben, die wären ohne Facebook, Instagram, Twitter und Co. ziemlich aufgeschmissen. In Anlehnung an das philosophische Problem, ob ein Baum, der im Wald umfällt, ohne dass ihn jemand hört,

Es soll Leute geben, die wären ohne Facebook, Instagram, Twitter und Co. ziemlich aufgeschmissen. In Anlehnung an das philosophische Problem, ob ein Baum, der im Wald umfällt, ohne dass ihn jemand hört, überhaupt ein Geräusch macht, stellt sich inzwischen die Frage, ob man überhaupt etwas gegessen hat, wenn man nicht vorher ein Bild des Gerichts via Instagram mit Freunden, Bekannten und dem Rest der Welt geteilt hat. Kurz: Instagram ist ein Phänomen und alle machen mit. Alle? Nein, ein kleines, nicht ganz unbedeutendes Betriebssystem bleibt außen vor.

Zugegeben, ganz freiwillig ist der Ausschluss von Windows Phone nicht, doch gibt es bis heute keine offizielle App für Microsofts mobiles OS. Mehr noch, zumindest zwischenzeitlich wurden Fotos, die von Windows-Phone-Geräten über Drittanbieter-Apps auf Instagram hiochgeladen wurden, durch Spam-Filter der Bildbearbeitungssoftware sofort wieder entfernt, was für Unmut unter der Nutzern von Instance sorgte. Inzwischen soll das Problem behoben sein, eine offizielle Instagram App gibt es aber noch immer nicht.

Dafür reiht sich eine neue App in die Liste der Drittanbieter ein, die Windows-Phone-Besitzern alle Features der offiziellen App verspricht: 6tag. Ehemals bekannt als 6tagram liefert die App alle Filter, Video-Upload-Funktionen sowie lineare und radiale Blur-Effekte. Außerdem bietet der Entwickler Rudy Huyn Funktionen zum Teilen von Bildern über Facebook, Twitter, Flickr, Tumblr, VK und Foursquare.

Doch trotz der scheinbar guten Umsetzung bleibt das Grundproblem bestehen, denn keiner weiß, wann Facebook die Instagram-APIs wieder ändern wird, wodurch die Apps von Drittanbietern zumindest vorübergehend außer Betrieb gesetzt würden. Ein großes Interesse an einem Support für Windows Phone ließ Facebook bis dato nicht erkennen und betonte lediglich, die bestmögliche Instagram Experience für iOS und Android gewährleisten zu wollen.

Ganz ohne Tücken scheint zudem auch 6tag nicht zu sein. So wies der Entwickler Rafael Rivera darauf hin, dass die Privatsphäreeinstellungen der App nicht ausreichend seien und öffentlich und private Videos von 6tag als Kopie abgespeichert würden. Auch eine sichere Verschlüsselung der persönlichen Daten kann nicht gewährleistet werden. Zwar hat Huyn inzwischen die Privacy Policy hinzugefügt, die für eine Zertifizierung der App im Windows Store notwendig ist, doch ist bei der Nutzung der App ein vorsichtiger Umgang mit sensiblen Informationen ratsam. Nach Informationen von The Verge arbeitet auch Microsoft an einer App für den Bilderdienst. Allerdings konnte Microsoft dies bisher weder bestätigen, noch steht ein Termin für eine Veröffentlichung der App fest. Bis es so weit ist, werden Windows Phone User also weiterhin nach Alternativen suchen müssen.   

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -