7 Tipps für eine gelungene mobile Webpräsenz
Kommentare

2012 nutzten in Deutschland 58 % der Internetuser das mobile Internet über ihr Smartphone. Bedenkt man, wie rasant diese Entwicklung von statten ging und wie stark das Smartphone mitsamt seinen Apps und

2012 nutzten in Deutschland 58 % der Internetuser das mobile Internet über ihr Smartphone. Bedenkt man, wie rasant diese Entwicklung von statten ging und wie stark das Smartphone mitsamt seinen Apps und Tools auch in Zukunft unser Kommunikations- wie Konsumverhalten prägen wird, erscheint eine übersichtlich gestaltete mobile Website zur Optimierung der eigenen Dastellung im Web unabdingbar. Doch gerade die Erstellung einer simplen wie optisch einladenden mobilen Website wird von vielen Designern als schwierig empfunden. Auf unserem Streifzug durchs World Wide Web sind wir bei CSSReflex auf einige Tipps gestoßen, die man in seine Planungen einbeziehen sollte. Folge den UI-Richtlinien Für eine erfolgreiche mobile Website ist es sinnvoll, die gängigen UI-Richtlinien zu befolgen. Sie sagen aus, dass keine textbasierte Navigation genutzt werden sollte, da dadurch das Surfen auf der Website für die Nutzer erschwert wird. Wegen der geringen Bildschirmgröße wird empfohlen, auf größere Bilder zu verzichten. Auch aufwendige Designs sind unangebracht – die Ladezeit wird es euch danken.. Denke mobil Manche Designer versuchen sich bewusst anspruchsvoll zu verwirklichen. Statt eine mobile, abgespeckte Version der Standard-Webpräsenz zu erstellen, entwickeln sie eben jene mit dem Ansatz, sie auch mobil attraktiv zu gestalten. Steht diese mobile Website, werden Texte und Designs für die normale Webpräsenz hinzugefügt. Der Ansatz ist somit ein vollkommen anderer und das Ergebnis ist von verschiedensten Faktoren abhängig. Berücksichtige die neuste Entwicklung Noch vor nicht all zu langer Zeit waren Handys und andere technische Geräte im Umgang mit dem Internet ziemlich einfach gestrickt. Konnte man sich damals nur mithilfe der Wahltasten durchs erschreckend aussehende Internet navigieren, haben sich die Dinge heute grundlegend verändert. Unterschätze daher nicht die Entwicklung hin zum mobilen Internet. Überdenke den Ansatz, dass die mobile Website nur eine abgespeckte Darstellung der normalen Webpräsenz entspricht. Dank der neuesten technologischen Entwicklungen kannst du problemlos eine mobile Version deiner Homepage erstellen, ohne großartig an Inhalten kürzen zu müssen. Sei dir deiner Aufgabe bewusst Bekommst du den Auftrag, eine mobile Webpräsenz zu erstellen, muss dir bewusst sein, mit welcher Absicht dieser Auftrag gegeben wurde. Je nachdem, welche Aufgabe die mobile Version erfüllen soll, gibt es unterschiedliche Anforderungen, die bewältigt werden wollen. Mach nicht alles anders Durch die zahlreichen Möglichkeiten der Internetnutzung aufgrund der vorhandenden Gerätevielfalt ist es sinnvoll, für die mobile Version ein ähnliches Design wie die normale Website zu nutzen – andernfalls könnten User aufgrund des möglicherweise völlig anderen Aussehens skeptisch bezüglich der Glaubwürdigkeit deiner Website sein. Vergiss die allgemeine Auffassung vom mobilen Internet Die gängige Auffassung, wonach Nutzer des mobilen Internets stets beschäftigt sind und keine Zeit für Spielereien haben, stimmt nicht. Forschungen haben erwiesen, dass mobile Nutzer selten in Eile sind und das mobile Internet zumeist zum Zeit totschlagen nutzen. Ein spartanischer Look ist daher nicht notwendig, vielmehr sollte deine mobile Website so interessant wie möglich gestaltet sein. Wartezeit Eine langsame ladende Website wird von allen als nervend empfunden. Nicht wenige User bringen die Geduld nicht auf und besuchen die nächste Website, wenn der Ladeprozess länger als 5 Sekunden dauert. Vermeide Designs, die den Ladeprozess verzögern, und setze lieber auf weniger aufwendige, dafür aber schneller ladende Webdesigns. Deine Nutzer werden es Ihnen danken.

Fazit

Man muss nicht alles neu und auf Teufel komm raus innovativ gestalten, um eine solide, benutzerfreundliche mobile Webpräsenz zu erstellen. Wichtig sind die Basics: Eine schnelle Site, die übersichtlich gestaltet ist, vom Layout der Desktop-Website ähnelt und sich auf das Wesentliche fokussiert. Gleichzeitig empfiehlt es sich, den Usern interessante Inhalte zu bieten, denn mobiles Internet stellt für den User zumeist eine willkommene Ablenkung dar, wenn es mal wieder heißt, dass die Bahn Verspätung hat.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -