Erste Beta von Android Studio 2.0 bringt viele neue Features mit sich

Android Studio 2.0 Beta steht zur Verfügung
Kommentare

Das Release der neuen Major-Version der Android-Entwicklungsumgebung Android Studio rückt immer näher. Noch gibt es zwar kein offizielles Veröffentlichungsdatum für Android Studio 2.0, allerdings steht nun bereits eine erste … zweite Beta zum ausführlichen Testen zur Verfügung.

Im Gepäck hat sie nochmals eine Reihe neuer Features sowie viele Verbesserungen für den bereits im Dezember 2015 vorgestellten Android Emulator sowie für das mit der ersten Preview von Android Studio 2.0 präsentierte Instant-Run-Feature. Im Android-Entwicklerblog hat Jamal Eason die Highlights der ersten Beta vorgestellt, die eigentlich bereits die zweite Beta ist.

Neue Features in Android Studio 2.0 Beta

Im Vordergrund der ersten Beta von Android Studio 2.0 steht vor allem die Verbesserung des Instant-Run-Features, das es Entwicklern erlaubt, schnelle Änderungen am App-Code vorzunehmen, auch während die entsprechende App auf einem Android-Device oder in einem Android-Emulator ausgeführt wird. Anstatt darauf zu warten, dass die gesamte App nach jeder Code-Änderung neu deployt wird, versucht Instant Run in Android Studio 2.0 nur die wichtigsten Code- oder Ressourcen-Änderungen zu pushen.

Mit Android Studio 2.0 Beta wurde dafür nun eine neue Funktionalität eingeführt: Cold Swap. Bereits in den vorherigen Preview-Versionen gab es die Optionen Hot Swap und Warm Swap, mit denen die vorgenommenen Änderungen am Code möglichst schnell deployt werden und je nach Notwendigkeit die entsprechende Aktivität neugestartet wird. Cold Swap soll nun dafür sorgen, die gesamte Applikation – wenn nötig – neu zu starten, um die Änderungen zu deployen.

Auch der Support von App-Indexing wurde in Android Studio 2.0 Beta verbessert. Dafür wurde eine URL-Testing- und Validierungs-Option eingeführt, mit der sich die Ergebnisse des App-Indexing-Tests leichter überprüfen lassen (siehe Screenshot).

Testergebnisse App-Indexing

Testergebnisse App-Indexing, Quelle: http://android-developers.blogspot.de/2016/02/android-studio-20-beta.html

Auch dem Android Emulator wurden einige Fixes und Verbesserungen spendiert. So wurde etwa die Rotationssteuerung in der Emulator-Toolbar überarbeitet und Multi-Touch-Support hinzugefügt, um ein leichteres Testen von Apps zu ermöglichen, die zum Beispiel Pinch- und Zoom-Gesten nutzen.


Alle Änderungen in Android Studio 2.0 Beta sind sind im oben genannten Blogpost zusammengefasst; die neue Test-Version steht im Beta-Release-Kanal von Android Studio zur Installation zur Verfügung. Übrigens handelt es sich bei der vorliegenden Version bereits um die zweite Beta; die erste Beta wurde nach kurzer Zeit überarbeitet, da bei der Veröffentlichung ein Bug in dfer Instant-Run-Funktionalität gefunden wurde.

Aufmacherbild: tanuha2001 / Shutterstock.com

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -