Neues vom Androiden-Planeten

Planet Android: Bye-bye Andromeda, Android Nougat Verbreitung & Instant Apps für alle
Kommentare

In diesem Planet Android: Instant Apps für alle, Android Nougat in der aktuellen Statistik zur Versionsverteilung des OS und das Sterben einer großen Idee.

Ran an die Instant Apps!

Instant Apps sind quasi die Light-Version ihrer selbst. Diese können genutzt werden, ohne dass sie auf dem Smartphone vorher geladen werden. Das kann zum Beispiel dann praktisch sein, wenn Sie eine Nachricht mit einem Link zu einem Pinterest-Post erhalten, diesen aber nur öffnen können, wenn Sie auch die passende Pinterest-App auf dem Mobilgerät geladen haben. Instant Apps sind die passende Zwischenstufe. Nun hat Google die passenden Tools zur Entwicklung dieser Apps freigegeben.

Nur wenige Schritte muss man nach der Anleitung auf dem Android Developer Blog durchlaufen. Die oberflächliche Kurzfassung:

  • Nachdem man einen auf die App abgestimmten Use Case definiert, der für die Nutzung der Instant App vorgesehen ist,
  • bereitet man diese auf Conversions zur Instant-Variante vor.
  • In der Haupt-App sollten Android App Links implementiert werden, die dem ein oder anderen aus Android 6 bekannt sein könnten. Diese ermöglichen das Öffnen einer App über einen Weblink.
  • Mithilfe des Instant App SDKs kann nun die Instant App gebaut und getestet werden.

Android-Verteilung im Juni: Nougat für alle!

Auch in diesem Monat gewähren uns die Android-Entwickler Einblicke und die aktuelle Versionsverteilung des OS. Und wenn es soetwas wie das Unwort einer Software geben würde – vergleichbar zum Unwort des Jahres – dann wäre es im Zusammenhang mit Android wohl der Begriff Fragmentierung. Zahlreiche Versionen sind auf zahlreichen Geräten installiert, werden nicht geupdatet und weisen öfter mal kritische Bugs auf. Und so lange und viel schon darüber geredet wurde, Änderungen wie kürzere Update-Wege sind eher überschaubar.

Nun gut, zurück zur Juni-Statistik. Wie sieht die (fragmentierte) Android-Welt aktuell aus?

Android-Verteilung im Juni, Quelle: Android Developer

Auf den vorderen Rängen ist Marshmallow mit 31,2 Prozent, gefolgt von Lollipop mit 30,8 Prozent und KitKat mit 18,1 Prozent zu finden. Das jüngste Update, Android Nougat, ist aktuell auf 9,7 Prozent der Geräte installiert – Version 7.0 auf 8,9 Prozent und 7.1 auf 0,6 Prozent der Geräte.

Android Security Rewards

Eine sichere Software, das wünschen sich sowohl Entwickler als auch Nutzer. Mit dem Programm Android Security Rewards motiviert Google, Schwachstellen zu melden und belohnt diese mit einem Finderlohn. Aktuell feiert das Programm seinen zweiten Geburtstag. 115 Entwickler haben laut eigenen Angaben im Schnitt 10.209 USD erhalten. Das sogenannte CORE Team, ein Zusammenschluss von Security-Experten aus Forschung und Industrie, führt die Liste der Schwachstellenjäger an: Sie reichten 118 Vulnerability Reports ein und erhielten dafür 300.000 USD vom Android-Security-Reward-Programm. Mehr zur Zweijahresbilanz und wie das Programm funktioniert, erfahren Sie im passenden Blogpost auf dem Android Developer Blog.

Bye-bye Andromeda

Android nicht nur auf dem Smartphone, sondern auch auf dem Laptop – das war die Vision rund um Andromeda. Stephen Hall, Redakteur bei 9to5Google, will nun erfahren haben, dass es vorbei ist mit dem ambitionierten Projekt. In mehreren Tweets verkündet er die exklusiven News:

Es sieht also erst mal so aus, als würde das gesamte Projekt, sowohl Hardware als auch Software, auf Eis gelegt werden. Einiges könnte aber in neuen Projekten wieder aufgegriffen werden, gute Chancen hat Bison:

So richtig überschaubar ist die Lage rund um ein Universal-Android nicht mehr. Viele Gerüchte liegen hinter uns und auch diese Tweets basieren erst mal auf einer ungenannten Quelle. Obs noch mal was wird oder nicht, welche Teile der Idee eines Universal-OS in anderen Projekten weiterleben dürfen und welche nicht – das wird die Zukunft zeigen.

Der Planet Android ist bunt, dreht sich schnell, entwickelt sich ständig weiter. Wir bleiben neugierig und beobachten ihn weiter – bis nächste Woche!

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -