"ANGLE for Windows Store" jetzt auf NuGet verfügbar
Kommentare

Seit 2013 arbeitet Microsoft am ANGLE Project mit, um es Entwicklern zu ermöglichen, ihre OpenGL-ES-2.0-Apps auch auf Windows zum Laufen zu bringen. Auf Windows Phones können diese Apps seit 2014 ausgeführt werden, hierzu hatte der Softwarekonzern einen Support für das DirectX- Feature-Level-9_3 und die Universal-App-Plattform bereitgestellt.

Jetzt soll es noch leichter werden, ANGLE – eine konforme Implementierung der OpenGL-ES-2.0-Spezifikation – in eigenen Anwendungen zu nutzen. Ab sofort steht ANGLE for Windows Store via NuGet bereit; Entwickler können ihren NuGet-Client, wie zum Beispiel Visual Studio 213, nutzen, und eine Referenz in ANGLE hinzufügen. Auf diese Weise sollen sich Projekte um alle erforderlichen Referenzen ergänzen lassen.

Als Starthilfe für Entwickler, die das ANGLE-NuGet-Paket verwenden wollen, hat Microsoft eine kurze Anleitung auf GitHub zur Verfügung gestellt. Mehr Informationen zum ANGLE-Projekt gibt es zudem auf der NuGet-Seite.

Aufmacherbild: Curvy road sign in Haleakala National Park von Shutterstock / Urheberrecht: iofoto

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -