Cortana kommt doch nicht auf iOS und Android – vorerst
Kommentare

Cortana kommt für iOS und Android! Das war das Gerücht der letzten Woche. Gerüchte müssen sich ihrer Natur nach schnell verbreiten, stark übertreiben und/oder den entscheidenden Aspekt falsch verstehen

Cortana kommt für iOS und Android! Das war das Gerücht der letzten Woche. Gerüchte müssen sich ihrer Natur nach schnell verbreiten, stark übertreiben und/oder den entscheidenden Aspekt falsch verstehen und sollten sich während sie unterwegs sind im Idealfall auch noch verändern.

Für die schnell Verbreitung sorgen heutzutage die diversen Kurznachrichtendienste und Social-Media-Kanäle. Marcus Ash, Group Program Manager for Cortana on Windows Phone, hatte letzte Woche auf einer Konferenz in Seattle nur gesagt, dass man darüber nachdenken könne, Cortana auch auf anderen Plattformen zur Verfügung zu stellen – das könnten auch iOS und Android sein. Verbreitet hatte sich danach das Gerücht Microsoft werde Cortana auf diesen Plattformen anbieten.

In neun einzelnen Tweets – für manche Information sind 140 Zeichen dann doch zu wenig – kommt nun von Ash die Richtigstellung des Gerüchts. Ein Gerücht, das aus dem einfachen Gedankenspiel, dass man grundsätzlich darüber nachdenken können auch andere Plattformen mit dem digitalen Assistenten Cortana zu versorgen, die Behauptung machte, dass es so sein wird. Denn mehr als ein Gedankenspiel war es bisher nicht. Ash stellt klar: Cortana wird zunächst nur für Windows Phone entwickelt und dort in seine Leistungsfähigkeit im Zusammenspiel mit dem Betriebssystem zeigen. In Zukunft werde es Cortana, das mit Windows Phone 8.1 eingeführt wird, dann vorrangig für Windows geben, aber sicher ersteimal nicht für iOS und Android – wobei das auch nicht ausgeschlossen ist.

Gerade der letzte Schritt wäre aus Marketingsicht sinnvoll, hätten doch so Windows-PC-Nutzer, die iOS- oder Android-Geräte im Einsatz haben, so auch die Gelegenheit  sich die Möglichkeiten des digitalen Assistenten von Microsoft anzusehen und ggf. die Mobileplattform zu wechseln.

Übrigens soll laut Ash Cortana schon in den nächsten Wochen auch auf dem britischen und chinesischen Markt ausgerollt werden. Wir werden im deutschsprachigen Raum wohl noch eine Weile auf die Lokalisierung warten müssen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -