Cortana wird international – Neues in Windows Phone 8.1 Update 1
Kommentare

Genauso wie Windows 8.1 soll demnächst auch Windows Phone 8.1 ein erstes Update verpasst bekommen. Erste Informationen hierzu waren schon vor ein paar Tagen an die Öffentlichkeit geraten, nun wissen wir dank The Verge Genaueres. Bei Windows Phone 8.1 Update 1 wird es sich um kein großes Update handeln, lediglich kleinere Verbesserungen werden eingeführt – unter anderem in Hinblick auf die Sprachassistentin Cortana.

Mit Windows Phone 8.1 waren vorerst nur US-Amerikaner in den Genuss der nützlichen Dienste von Cortana gekommen. Ab dem ersten Update wird Microsofts Siri-Alternative jetzt auch in Beta-Form in China und Großbritannien nutzbar sein. Dabei werden die jeweiligen Inhalte lokalisiert, sodass in China beispielsweise Informationen zur aktuellen Luftverschmutzung bereitgestellt werden und in Großbritannien solche zu den dortigen öffentlichen Verkehrsmitteln.

Auch Cortanas Stimme wird auf ihre neuen Einsatzgebiete vorbereitet. So spricht die britische Cortana natürlich mit einem britischen Akzent und die chinesische Cortana spricht Chinesisch. Im Reich der Mitte sieht die Assistentin darüber hinaus auch anders aus, anstelle des blauen Kringels sehen die Chinesen ein gelbes comicartiges Icon mit Augen.

In Kanada, Indien und Australien wird Cortana ab Windows Phone 8.1 Update 1 lediglich in Alpha-Form verfügbar und dementsprechend noch nicht so umfassend lokalisiert sein wie in Großbritannien und China. Dortige Windows-Phone-Besitzer müssen sich zwischen der US- und der UK-Version der Sprachassistentin entscheiden.

Windows Phone 8.1 Update 1 – sonstige Neuheiten

Doch das waren noch nicht alle Neuheiten, die Windows Phone 8.1 Update 1 mit sich bringt. Die angekündigten nativen App-Ordner werden mit dem ersten Update eingeführt – man erstellt sie, indem man eine App auf eine andere zieht. Zu den weiteren visuellen Änderungen zählt die Anpassung der Live-Kachel des Stores, die künftig Informationen über neue Apps anzeigen und alle sechs Stunden aktualisiert werden soll.

Ab dem Update kann man außerdem mehrere Nachrichten auswählen, um sie entweder zu löschen oder weiterzuleiten. Die Snooze-Einstellungen können neuerdings benutzerdefiniert angepasst werden.

Die neusten Änderungen in den Bluetooth-Funktionen von Windows Phone 8.1 stellen den Support für Push Notifications bereit. Das ist besonders nützlich im Zusammenspiel mit Fitnessarmbändern wie dem Fitbit, das neuerdings auch von Windows Phone unterstützt wird und natürlich auch für Microsofts eigenes Fitnessarmband, falls dieses tatsächlich wie vermutet in den nächsten Monaten auf den Markt kommen soll.

Dazu kommen erweiterte Businessfunktionen für das erste Update der aktuellen Windows-Phone-Version. Bei der Verbindung mit WLAN-Hotspots können künftig die VPN-Einstellungen konfiguriert werden. Die neuen Apps Corners ermöglichen, Apps in einer Sandbox laufen zu lassen und ähneln stark der schon aus Windows Phone 8 bekannten Kinderecke.

Im Bereich der Hardware soll Windows Phone 8.1 mit dem ersten Update um die Qualcomm-Quick-Charge-Technologie erweitert werden, die dafür sorgt, dass kompatible Geräte wie das Lumia 1520 und 930 schneller geladen werden. Außerdem wird künftig die Bildschirmauflösung von 1280×800 unterstützt, genauso wie 7-Zoll-Geräte, Voice over LTE (VoLTE) und interaktive Schutzhüllen. Diese dürften besonders für das HTC One (M8) for Windows interessant sein, das es schon kommenden Monat auf den Markt schaffen soll.

Es dauert nicht mehr lange

Gerüchten zufolge soll die Entwicklung des Windows Phone 8.1 Update 1 bereits abgeschlossen sein. Wer die Developer Preview von Windows Phone 8.1 auf seinem Smartphone installiert hat, könnte das Update schon in der nächsten Woche bekommen.

Aufmacherbild: Blue vivid image of globe von Shutterstock / Urheberrecht: Sergey Nivens

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -