Cut the Rope und Angry Birds im IE10 spielen – schneller mit der JavaScript Engine Chakra
Kommentare

Seit dem Internet Explorer 9 gibt es die JavaScript Engine mit dem Codenamen Chakra. Diese ist im IE10 in einer überarbeiteten Version zu finden, sowohl im Desktop- als auch im Metro-Browser und in Apps,

Seit dem Internet Explorer 9 gibt es die JavaScript Engine mit dem Codenamen Chakra. Diese ist im IE10 in einer überarbeiteten Version zu finden, sowohl im Desktop- als auch im Metro-Browser und in Apps, die HTML5 und JavaScript benutzen. Im Zuge der anstehenden Veröffentlichung von Windows 8 wurde Chakra optimiert für JavaScript-intensive Apps – das merkt man vor allem bei Spielen wie Cut the Rope und Angry Birds oder Simulationen wie Bubbles.

Cut the Rope: Dank des neuen JavaScript-Compilers im IE10 laufen HTML5-Spiele bald noch flüssiger
Cut the Rope: Dank des neuen JavaScript-Compilers im IE10 laufen HTML5-Spiele bald noch flüssiger

Der JIT (just-in-time) Compiler hat ein Update bekommen: Die zwei neuen Prozessor-Architekturen x64 und ARM wurden hinzugefügt und er läuft jetzt direkt auf der CPU. Der Compiler des Internet Explorer 10 erzeugt weniger Maschinenanweisungen für den Code, das reduziert den Memory Footprint und beschleunigt die Ausführung. Außerdem hat man den Memory Allocator und die Garbage Collection verbessert.

Der JavaScript-Decoder der neuen Chakra-Engine ist Multicore-optimiert und unterstützt ARM-CPUs
Der JavaScript-Decoder der neuen Chakra-Engine ist Multicore-optimiert und unterstützt ARM-CPUs

Die Chakra Engine erlaubt die Ausführung von kompiliertem, anstelle von interpretiertem JavaScript Code. Das ermöglicht eine hohe Ausführungsgeschwindigkeit bei möglichst minimaler Anfangsverzögerung. Chakra kann JavaScript Code im Hintergrund durch einen zweiten CPU-Kern in Maschinencode übersetzen und dadurch die verfügbaren Hardware-Ressourcen besser ausnutzen.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -