Das ehemalige Surface heißt jetzt PixelSense
Kommentare

Als Microsoft auf seinem groß angekündigten Event am Montag das neue Windows 8 Tablet namens Surface vorstellte, staunten einige Insider nicht schlecht. Schließlich gab es das Microsoft Surface, einen

Als Microsoft auf seinem groß angekündigten Event am Montag das neue Windows 8 Tablet namens Surface vorstellte, staunten einige Insider nicht schlecht. Schließlich gab es das Microsoft Surface, einen Multitouch-Computer in Tischgröße, bereits. Dieses Gerät hat nun im Rahmen der neuen Hardware-Strategie Microsofts den Namen PixelSense verpasst bekommen.

Der neue Name ist naheliegend, bezeichnete man doch die in diesem Riesen-Tablet verwendete Technologie zur Datenerkennung von Anbeginn an als PixelSense. Das Gerät wurde bereits 2007 vorgestellt, konnte sich aber aufgrund seines hohen Kaufpreises im Consumer-Bereich nie durchsetzen.

Im vergangenen Jahr stellte Microsoft die Version 2.0 des Surface auf der Consumer Electronics Show vor. Die neue Version verfügt über ein 40-Zoll-Display mit Full HD 1080p und einer Auflösung von 1920×1080. Für stattliche 7.600 US-Dollar kann das überdimensionale Tablet erworben werden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -