Der Windows Store wird international
Kommentare

Mit dem für Anfang Juni vermuteten Windows 8 Release Candidate soll der Windows Store internationaler werden. So sollen zu den fünf Märkten aus der Windows 8 Consumer Preview weitere 33 Märkte hinzukommen,

Mit dem für Anfang Juni vermuteten Windows 8 Release Candidate soll der Windows Store internationaler werden. So sollen zu den fünf Märkten aus der Windows 8 Consumer Preview weitere 33 Märkte hinzukommen, aus denen Entwickler ihre Apps einreichen können. Die neu dazukommenden Märkte sind: Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, Chile, China, Kolumbien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Griechenland, Hong Kong, Ungarn, Irland, Israel, Italien, Korea, Luxemburg, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Russland, Singapur, Süd-Afrika, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan und Großbritannien.

Auch die Zahl der landesspezifischen App-Kataloge wird von fünf auf 26 erhöht. Bisher gab es nur eigene Kataloge für Frankreich, Deutschland, Indien, Japan und die USA – alle anderen Länder waren unter „Rest of the World“ zu finden.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -