Google Glass soll stylisch werden
Kommentare

Als Webentwickler hat man heutzutage ja die Möglichkeit für alle möglichen Devices zu entwickeln: Angefangen beim PC über Smartphones zu Tablets und neuerdings auch für die neueste Device-Generation:

Als Webentwickler hat man heutzutage ja die Möglichkeit für alle möglichen Devices zu entwickeln: Angefangen beim PC über Smartphones zu Tablets und neuerdings auch für die neueste Device-Generation: Wearables, deren derzeit prominentester Vertreter wohl Google Glass ist. Aber so richtig sexy ist Google Glass rein optisch bisweilen nicht gerade -der Formfaktor lässt den User eher wie einen Cyborg aussehen. Aber nun naht Hilfe aus Italien: Die Luxottica Group, ihres Zeichens Besitzer der Marken Ray Ban und Oakley, gab jetzt bekannt, an neuen Versionen der Wearables von Google zu arbeiten. Google hoffe auf der Basis eines neuen Styles mehr Consumer vom Glass-Konzept überzeugen zu können. Astro Teller von Google X sagte, es sei eine große Hürde, Leute davon zu überzeugen Computer auf ihrem Gesicht zu tragen – ein modisches, wie auch technisches Problem.

Bisher ist nicht bekannt, wann diese vermeintlich stilvolleren Google Glasses auf den Markt kommen sollen, allerdings wolle man nicht einfach die Google-Technologie auf schickere Brillengestelle montieren, sondern das Ganze tragbarer gestalten.

Aufmacherbild: Tech glasses von Shutterstock / Urheberrecht:wardogs

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -