Google Maps Engine Pro: Daten sammeln, visualisieren, teilen
Kommentare

Googles VP of Maps and Earth, Brian McClendon, hat ein neues professionelles Mapping Tool bekannt gegeben: Mit Google Maps Engine Pro sollen Unternehmen ihre Daten ganz einfach auf einer Karte visualisieren

Googles VP of Maps and Earth, Brian McClendon, hat ein neues professionelles Mapping Tool bekannt gegeben: Mit Google Maps Engine Pro sollen Unternehmen ihre Daten ganz einfach auf einer Karte visualisieren können. Die Art der Daten reicht dabei von Adressen über Namen und Standorte bis hin zu Umsatzzahlen, die in verschiedenen Dateiformaten vorliegen und auf einer Karte zusammengeführt werden. Unternehmen können die Informationen dann einfach bearbeiten, analysieren und teilen. So ein Dokument kann dann zum Beispiel Unternehmensentscheidungen stützen oder Projekte untermauern.

Das neue Tool ist eine Applikation basierend auf der Google Maps Engine Platform, die Unternehmen Cloud-basierte Technology bereitstellt, um große Datenmengen zu organisieren und komplexere Maps daraus zu erstellen. Die Google Maps Engine hat übrigens einige neue Features erhalten: Die Mobile App erlaubt es jetzt, erstellte Karten von überall aufzurufen. Die Connector Tools ermöglichen es, Daten von Verarbeitungssystemen, wie etwa SAP, zu migrieren. Mit dem Introductory Account kann die Maps Enginge kostenlos im Unternehmen getestet werden.

Das besondere an Google Maps Engine und Engine Pro sei, so McClendon, dass man kein Karten-Experte mehr sein muss, um Daten strukturiert zu visualisieren.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -