Hier sind die neuen Lumias – Microsoft und Nokia stellen Lumia 920 und 820 vor
Kommentare

Eine wirkliche Überraschung war es nicht. Wie vermutet, stellten Microsoft und Nokia auf der gestrigen Pressekonferenz in New York City die neuen Lumia Smartphones für Windows Phone 8 vor. Das Lumia

Eine wirkliche Überraschung war es nicht. Wie vermutet, stellten Microsoft und Nokia auf der gestrigen Pressekonferenz in New York City die neuen Lumia Smartphones für Windows Phone 8 vor. Das Lumia 920 ist das neue Flaggschiff-Telefon der Finnen, sein kleiner Bruder Lumia 820 steht ihm jedoch in kaum etwas nach.

Steve Ballmer (Microsoft) und Stephen Elop (Nokia) stellen die neuen Lumia Smartphones vor.
Steve Ballmer (Microsoft) und Stephen Elop (Nokia) stellen die neuen Lumia Smartphones vor.

Die herausragendste Eigenschaft des Nokia Lumia 920 ist wohl seine neue PureView-Kameratechnologie – nach Aussage von Nokia liefert es „die besten Bilder und Videos, die jemals mit einer Smartphone-Kamera erstellt wurden“. Die Floating-Lens-Technologie stabilisiert das Bild während der Aufnahme, die Kamera soll angeblich fünf Mal mehr Licht einfangen können als bei der Konkurrenz üblich. Jo Harlow, Executive Vice President im Bereich Nokia Smart Devices, hat dazu Folgendes zu sagen:

Mit Nokia PureView treiben wir weiter Innovation voran und ermöglichen so Smartphone-Kameras, Bilder aufzunehmen, die man sonst nur von Spiegelreflex-Kameras kennt. Egal ob zu Hause, im Freien, in einem Restaurant oder nachts – mit dem Nokia Lumia 920 können Fotos und Videos aufgenommen werden, die einfach professionell aussehen.

Neu ist außerdem die kabellose Ladefunktion. Hierzu hat Nokia mit einige Partnern, unter anderem der Airline Virgin Atlantic und der Kaffeehaus-Kette Coffee Bean & Tea Leaf kooperiert – sie wollen in ihren Filialen bzw. auf Flughäfen kostenfreie Ladestationen einrichten. Weitere Zusammenarbeiten sind in Planung, vielleicht ja auch bald mit deutschen Partnern. Zum Laden gibt es, abgesehen von diesen öffentlichen Angeboten, entweder die Nokia-eigene Station oder verschiedene Ladekissen vom neuen Partner Fatboy.

Auch die Navigations-Funktionen des neuen Windows Phones wurden erheblich überarbeitet. Mit der Augmented-Reality-Anwendung Nokia City-Kompass kann man die eigene Umgebung entdecken, indem man die Smartphone-Kamera so vor sich hält, als ob man ein Foto schießen wollte. Umliegende Ziele erscheinen dann auf dem Display. Um einen besseren Überblick zu erlangen, kann man zwischen der Kartenansicht und dem City-Kompass hin und her wechseln.

Das Lumia 920 verfügt über ein 4,5-Zoll-Display mit PureMotion HD+ Auflösung, dank der die dargestellten Inhalte auch bei intensiver Sonneneinstrahlung noch gut erkennbar sein sollen. Durch die Multi-Touch-Display-Technologie von Synaptics kann der Touchscreen auch mit dem Fingernagel oder mit Handschuhen bedient werden.

Unter der Haube hat das neue Nokia-Flaggschiff einen Dual-Core 1,5 GHz Prozessor mit NFC und Bluetooth 3.0. Das Smartphone wird in den Farben gelb, rot, grau, weiß und schwarz auf den Markt kommen.

Das Lumia 920 kommt mit neuer PureView-Kameratechnologie.
Das Lumia 920 kommt mit neuer PureView-Kameratechnologie.
Mit dem neuen Nokia City-Kompass kann man seine Umgebung erkunden.
Mit dem neuen Nokia City-Kompass kann man seine Umgebung erkunden.

Mit dem Lumia 820 bringt Nokia ein weiteres Smartphone auf den Markt, das zwar im mittleren Preis-Sektor anzusiedeln ist, jedoch fast dieselben Eigenschaften hat wie das Lumia 920. Auch hier gibt es einen Dual-Core 1,5 GHz Prozessor, NFC und Bluetooth 3.0, nur das Display ist mit seinen 4,3 Zoll etwas kleiner. Außerdem gibt es einen Platz für MicroSD-Speicherkarten.

Das Lumia 820 soll das stylishere unter den neuen Lumias sein. Seine Oberschalen sind in den Farben rot, gelb, cyan, lila, grau, weiß sowie schwarz erhältlich und je nach Belieben austauschbar. Eine der verfügbaren Schalen ermöglicht auch das kabellose Laden.

Das Lumia 820 steht seinem großen Bruder in fast nichts nach.
Das Lumia 820 steht seinem großen Bruder in fast nichts nach.
Es gilt als das stylishere unter den neuen Lumias.
Es gilt als das stylishere unter den neuen Lumias.
Die Oberschalen des Lumia 820 lassen sich austauschen.
Die Oberschalen des Lumia 820 lassen sich austauschen.

Wann genau die neuen Smartphones auf den Markt kommen sollen, haben weder Nokia noch Microsoft gestern bekannt gegeben. Allerdings besagen die jüngsten Gerüchte, dass Windows Phone 8 am 29. Oktober erscheinen wird. Mit dem Lumia 920 und 820 dürfen wir also frühestens zu diesem Termin rechnen, eventuell auch erst Anfang November.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -