Die HoloLens auf der MobileTech Conference 2016

HoloLens – AR-Faszination live erleben!
Kommentare

Seit der unerwarteten Ankündigung der HoloLens Anfang 2015 hat sich im Hause Microsoft einiges getan. Wir wollen einen Blick auf aktuelle Projekte werfen und die Vorfreude auf die MobileTech Conference in Berlin anheizen – dort wird man sie nämlich live und in Aktion erleben können.

Es war am 21. Januar 2015, als Microsoft auf einem Consumer-Event Windows 10 der Weltöffentlichkeit präsentierte; und ganz nebenbei Windows Holographic und die HoloLens vorstellte. Anwendungen im medizinischen Bereich, im Ingenieurswesen und in der Wissenschaft sollten vom neuen nativen Holographic-API in Windows 10 profitieren. Welches Potenzial in Microsofts HoloLens steckt, konnte man damals nur grob erahnen.

Erste Erfahrungen mit der HoloLens

Auf der Build 2015 war es so weit – außenstehende konnten erstmals Erfahrungen mit der HoloLens sammeln. Unser Autor Roman Schacherl war damals vor Ort und berichtete begeistert von seinen ersten 30 Minuten Erfahrung mit Microsofts AR-Brille. Nur eine Sorge trieb ihn an: Die Erwartungshaltung an die HoloLens ist riesig; wenn dieses Gerät an etwas scheitern konnte, dann an überzogenen Erwartungen.

Nun, ein Jahr später, fällt sein Fazit eindeutig aus: „Die HoloLens strahlt vom ersten Moment an eine eigene Faszination aus – irgendwie ein Blick in die Zukunft, plötzlich Realität geworden.“

Eine Erfahrung, die AR-Experte Markus Bokowsky ebenfalls teilt:

Das ist die faszinierendste Augmented-Reality Erfahrung die ich bisher gemacht habe.

Aktuelle Projekte

Ideen für Anwendungsmöglichkeiten gibt es zur Genüge; vor allem der Gaming-Sektor wird Konsumenten als erstes umfangreiche Erlebnisse mit der Mixed Reality bieten. Als Beispiel sei hier „Fragments“ genannt, ein Spiel, in dem ein Mordfall gelöst werden muss – in den eigenen vier Wänden. Die Technologie macht’s möglich: Die HoloLens scannt den Raum und lässt den Spieler mit den Personen im Spiel in vertrauter Umgebung interagieren.

Doch auch dem aktuellen Multiplayer-Trend wird die Brille gerecht. So hat der Entwickler Imran Shafiq vor Kurzem das Hologram Sharing vorgestellt, mit dem Multiplayer-Partien durch eine Peer-2-Peer-Kommunikation zweier HoloLenses ermöglicht werden.

Weitere Neuigkeiten aus dem Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Universum findet man in unserer Reihe VR for Real.

HoloLens auf der MobileTech Conference 2016

Markus Bokowsky präsentiert die HoloLens auf der MobileTech Conference 2016Mittlerweile befinden wir uns in der dritten Welle der Auslieferung des HoloLens Developer Kits; dennoch sind die Devices in Deutschland nur spärlich zu finden.

Um so mehr freuen wir uns auf die MobileTech Conference 2016 in Berlin, bei der Markus Bokowsky sein Device mitbringen und interessierten Besuchern in seiner Session HoloLens – Fist Look einen Einblick in die spannende Technologie ermöglichen wird.

Bei Bokowsky + Laymann experimentiert man gerade heftig mit dem Developer Sample und entwickelt erste Demo-Applikationen. Gemeinsam wirft er mit den Teilnehmern einen Blick auf die mitgelieferten Applikationen, schaut sich 2D- und 3D-Content an und spielt mit virtuellen „Hologrammen“ im realen Vortragsraum.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -