HTC stellt Windows Phone 8X und 8S vor – wenn alte Freunde wieder zueinander finden
Kommentare

Das taiwanesische Unternehmen High Tech Computer (HTC) kann auf eine lange Geschichte der Zusammenarbeit mit Microsoft zurück blicken. So war das allererste Windows Smartphone das Orange SPV von HTC.

Das taiwanesische Unternehmen High Tech Computer (HTC) kann auf eine lange Geschichte der Zusammenarbeit mit Microsoft zurück blicken. So war das allererste Windows Smartphone das Orange SPV von HTC. In letzter Zeit hat man sich bei HTC dann aber verstärkt auf Android-Geräte konzentriert.

Das soll sich nun ändern, denn diese Woche hat das Unternehmen die neuen Smartphones Windows Phone 8X und Windows Phone 8S vorgestellt. Dass man an die neuste Version des mobilen Microsoft-Betriebssystems glaubt, zeigt schon die Namensgebung: Als bisher einziger Hersteller trägt HTC das Branding „Windows Phone 8“ stolz zur Schau. Die Smartphones selbst sollen Design-technisch das Live Tile UI imitieren – so erklärt Graham Wheeler, EMEA Director of Commercialisation Product Management:

We started with a clean sheet of paper and the designers actually took inspiration from the Start screen and actually Live Tiles. So they thought about a Live Tile and how that would look if it was actually something you hold.

HTCs neues Flaggschiff-Smartphone ist das Windows Phone 8X. Es ist erhältlich in den Farben California Blue, Graphite Black, Flame Red und Limelight Yellow – die rote Variante wird es bei uns in Europa aber leider nicht geben. Die Farben des Rahmens werden außerdem standardmäßig im Kachel-UI widergespiegelt.

Das 8X verfügt über ein 4.3-Zoll Super LCD 2 Display, einen 1.5 GHz Dual-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 16 GB Speicher. Die Kamera auf der Rückseite hat 8 Megapixel und ein LED-Blitzlicht, die nach vorne hin 2,1 Megapixel. Ebenfalls enthalten sind NFC Support und Beats Audio, eine gemeinsam mit Hip-Hop-Produzent Dr. Dre entwickelte Audio-Technik.

Das Windows Phone 8X kann es durchaus mit seinem Hauptkonkurrenten Lumia 920 aufnehmen und liegt einigen Berichten zufolge sogar deutlich besser in der Hand. Im Gegensatz zum Nokia Phone wird es in Deutschland auch über T-Mobile verfügbar sein.

Das Windows Phone 8X in den Farben Flame Red, Graphite Black, Limelight Yellow und California Blue© HTC
Das Windows Phone 8X in den Farben Flame Red, Graphite Black, Limelight Yellow und California Blue© HTC

Als Mittelpreis-Smartphone stellte HTC das Windows Phone 8S vor. Mit einem 4-Zoll WVGA Display, 1 GHz Dual-Core-Prozessor, 512 GB RAM und 4 GB Speicher fallen die Spezifikationen etwas bescheidener aus als bei seinem großen Bruder 8X. Auch das 8S hat die Technik Beats Audio integriert, jedoch ohne zusätzlichen Verstärker. Nach vorne hin gibt es keine Kamera, auf der Rückseite dafür eine mit 5 Megapixeln. Das neue HTC Smartphone gibt es in den Farben Domino, Fiesta Red, Atlantic Blue und High-Rise Gray.

Das HTC Windows Phone 8S in den Farben Atlantic Blue, Fiesta Red, Domino und High-Rise Gray© HTC
Das HTC Windows Phone 8S in den Farben Atlantic Blue, Fiesta Red, Domino und High-Rise Gray© HTC

Obwohl HTC auch weiterhin Android Smartphones herstellen will, wird man in Zukunft verstärkt auf Windows Phone setzen. Denn, so CEO Peter Chou:

Windows Phone has clearly emerged as one of the top mobile ecosystems and is competitive against any other smartphone platform in the world.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -