Kürzere Videoladezeit beim Opera Mini 9 für iOS
Kommentare

Schon auf Desktops kann das Warten bis ein Video vollständig geladen ist, zu einer Geduldsprobe werden. Auf mobilen Geräten, womöglich noch mit einer schlechten mobilen Internetverbindung, ist der Versuch ein Video unterwegs anzusehen, manchmal schon im Ansatz zum Scheitern verurteilt.

Mit dem Opera Mini 9 für iOS soll sich das nun durch die Implementierung des neuen Video-Boost-Features ändern. Maciej Kocemba erklärt in einem Blogpost, welche Vorteile das Feature mit sich bringt.

Weniger Ladezeiten und Datenverbrauch mit Video Boost

Mit dem Opera Mini 9 für iOS hat Opera den ersten mobilen Browser mit Video-Optimierung veröffentlicht. Durch das Video-Boost-Feature soll einerseits eine kürzere Ladezeit aufgewandt werden, andererseits soll die neue Opera-Mini-Version für iPhone und iPad auch datenverbrauchsfreundlich sein.

Um Video Boost nutzen zu können, müssen die Optionen zur Datenoptimierung auf Opera Turbo eingestellt sein. Nachdem das Feature eingeschaltet wurde, wird nach der Auswahl eines Videos dessen Auflösung und Qualität überprüft und die Datenmenge verkleinert, was zu kürzeren Ladezeiten führt.

Opera Mini 9 für iOS steht für iPhone- und iPad-Nutzer im iTunes-Store zum Download zur Verfügung.

Aufmacherbild: Logo Opera Mini

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -