Mag deine Website Smartphones?
Kommentare

Es gibt Dinge, die sind schon seit längerer Zeit in einem Tab geöffnet und gehen dann doch unter. Der neue W3C mobileOK Checker ist allerdings so wichtig, dass wir ihn euch unter keinen Umständen vorenthalten

Es gibt Dinge, die sind schon seit längerer Zeit in einem Tab geöffnet und gehen dann doch unter. Der neue W3C mobileOK Checker ist allerdings so wichtig, dass wir ihn euch unter keinen Umständen vorenthalten möchten.

Der W3C mobileOK Checker funktioniert so, wie man es gewohnt ist: URL eingeben (alternativ Datei hochladen oder das Markup direkt prüfen lassen) und ab dafür. Spannend ist jedoch das Ergebnis:

Die Ausgabe des Checkers ist mehr als nur detailliert Mag die angegebene Website mobile Devices? (Vergrößern)

m.spiegel.de – die mobile Website von SpOn – kommt also auf 67 %. Nennen wir es „hellgrün“. Doch damit nicht genug: Der Checker gibt detaillierte Infos zu Größe der Website sowie zu den verschiedenen Requests. Gekrönt wird das Ganze durch den Detailed report, in dem in einem gepflegten Wutausbruch jede Kleinigkeit, die den 100 % im Wege stehen, kommentiert wird. Im Falle des Spiegel finden wir vor allem den als Hoch eingestuften Fehler interessant:

TABLES LAYOUT A table with only one row is either the sign that the table is used: to represent a list of items horizontally to control the relative position of various sections of the page Both uses imply a layout based on tables. While most mobile devices support basic tables, they are rendered quite differently by different mobile browsers, and cannot be reliably used for layout. The table element should only be used – with care – to represent tabular data.W3C mobileOK Checker

Aber wir wollen nicht mosern – immerhin haben die Kollegen aus Hamburg eine funktionierende mobile Variante ihrer Website. Mit den Tipps, die der W3C mobileOK Checker auswirft, könnten sie allerdings noch besser werden. Wir meinen ja nur …

Wer im Vorbeisurfen Websites seiner Wahl prüfen möchte, sollte sich übrigens das mobileOK check-Bookmarklet installieren, das man auf der W3C-Mobile-Seite findet. Vorausgesetzt, in der Lesezeichenleiste ist noch ein Plätzchen frei.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -