Mehrere Windows Phone Apps von Bug betroffen
Kommentare

Microsoft steckt nach eigenen Angaben in einem riesigen Überarbeitungsprozess des Windows Phone Stores. Grund hierfür ist ein Bug in den Digital-Signaturen, der Installation und Upgrade von Apps auf

Microsoft steckt nach eigenen Angaben in einem riesigen Überarbeitungsprozess des Windows Phone Stores. Grund hierfür ist ein Bug in den Digital-Signaturen, der Installation und Upgrade von Apps auf Smartphones mit dem Betriebssystem 7.5 behindert. Zu den betroffenen Apps zählt auch WhatsApp, das gerade zur beliebtesten App der deutschen Smartphone-User gewählt wurde.

Allerdings sind nicht alle Windows 7.5-Nutzer betroffen. Berichten zufolge verschonte der Bug alle Smartphone-Besitzer, die noch kein Update auf Windows Phone 7.5 gemacht haben oder bei denen es auf dem Smartphone vorinstalliert war. Darüber hinaus betrifft der Bug nur Apps, die in den letzten Tagen veröffentlicht wurden.

Microsoft riet, Fehlermeldungen zu ignorieren, da man bereits mit Hochdruck an der Bearbeitung des Problems arbeite. Um eine weitere Verbreitung des Bugs zu vermeiden, wurden zunächst keine neuen Apps mehr in den Marketplace aufgenommen.

Nach neuestem Stand hat Microsoft die Lösung des Problems gefunden und den Veröffentlichungsstopp von neuen Apps und Updates beendet. Allerdings wird es noch einige Tage dauern, bis die neuen Apps erhältlich sein werden. Microsoft betonte zudem mehrfach, dass der Fehler nicht an den Smartphones selber liegt, sondern lediglich an der Software.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -