Metro ist passé… Windows 8 als Ersatz für das verbotene Wort
Kommentare

Erst letzte Woche hatte Microsoft Entwicklern auf der ganzen Welt nahe gelegt, den Namen Metro nicht mehr zu benutzen. Mary Jo Foley von ZDNet hat nun von einer anonymen Quelle erfahren, wie der Metro-Ersatz

Erst letzte Woche hatte Microsoft Entwicklern auf der ganzen Welt nahe gelegt, den Namen Metro nicht mehr zu benutzen. Mary Jo Foley von ZDNet hat nun von einer anonymen Quelle erfahren, wie der Metro-Ersatz lauten soll. In Zukunft solle man ganz einfach von Windows 8 anstelle von Metro sprechen. Metro Style Apps werden zu Windows 8 Apps, das Metro User Interface zum Windows 8 User Interface.

Was früher Metro war, ist jetzt Windows 8.
Was früher Metro war, ist jetzt Windows 8.

Fragt sich nur, was nun aus Windows Phone wird. In diesem Falle vom Windows 8 Design zu sprechen, wirkt leicht absurd, besonders in Anbetracht der Tatsache, dass hier das Design „formerly known as“ Metro zuerst da war.

Was genau hinter dem Metro-Verbot steckt, ist weiter unklar. Experten vermuten noch immer, dass der Grund hierfür ein Copyright-Streit mit einem europäischen Unternehmen sein könnte – höchstwahrscheinlich mit der deutschen Metro AG.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -