Metro-Design für eigene SharePoint-Portale „nachrüsten“

Metrofizierung des SharePoint-UI
Kommentare

Inzwischen folgen nahezu alle Produkte von Microsoft dem „Metro“-Designkonzept, das mit Windows Phone 7 eingeführt wurde. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie dieses Design und die zugehörigen Konzepte auch für Ihre SharePoint-2007/2010-Oberfläche implementieren können.

Obwohl der interne Name „Metro“ für Microsofts neue Oberflächengestaltung aufgrund eines Markenrechtsverfahren mit der deutschen Metro AG keine offizielle Bezeichnung mehr ist, hat sich dieser Begriff bei vielen Anwendern und Entwicklern spätestens seit der Vorstellung von Windows 8 eingebrannt. Man denkt sofort an bunte Kacheln in einer ansonsten recht nüchternen reduzierten Oberfläche. Seit Windows Phone 7, bei dem die so genannten „Hubs“ eingeführt wurden, die zum Teil Kurzinformationen auf „lebendigen“ Kacheln anzeigen, hat Microsoft dieses Designkonzept in immer mehr Anwendungen und Produkten eingeführt. Neben Windows 8 werden auch die kommenden 2013er Versionen von Office und SharePoint dieses Konzept berücksichtigen. Doch was verbirgt sich genau dahinter, und wie kann man solch eine „moderne Oberfläche“, wie Microsoft diese auch bezeichnet, für seine bestehenden SharePoint-Portale implementieren?

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -