Microsoft-Schaltjahr Windows 8 Preview kommt am 29. Februar
Kommentare

Die Windows 8 Consumer Preview wird pünktlich zum Mobile World Congress in Barcelona am 29. Februar erscheinen. Das Launch Event dazu findet von 15 bis 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit im Hotel Miramar

Die Windows 8 Consumer Preview wird pünktlich zum Mobile World Congress in Barcelona am 29. Februar erscheinen. Das Launch Event dazu findet von 15 bis 17 Uhr mitteleuropäischer Zeit im Hotel Miramar statt, wie aus exklusiven Einladungen per E-Mail hervorgeht. Bisher hatte Microsoft etwas vage von einem Veröffentlichungstermin der Windows-8-Beta Ende Februar gesprochen.

Was Microsoft noch nicht bekannt gegeben hat, ist das Verfügbarkeitsdatum des neuen Betriebssystems im Handel. Auch darüber, ob die x86-Version und die Version für ARM-Chips wie geplant gleichzeitig veröffentlicht werden sollen, schwieg man sich aus. Ebenso zu der Frage, ob das Launch Event live per Webcast übertragen werden soll.

Der Mobile World Congress, weltweit wichtigste Messe der Mobile-Branche, ist dabei kein gewöhnlicher Ort, um die Veröffentlichung eines Betriebssystems bekannt zu geben. Mit der Wahl dieses Ortes bestätigt Microsoft jedoch die große Bedeutung der Tablet-Version von Windows 8. Und auch mit Windows Phone 8 soll Windows 8 schließlich enger integriert werden – eventuell könnten die beiden Produkte sogar über die gleichen Kernel-Komponenten verfügen.

Doch warum bezeichnet Microsoft die Vorabversion von Windows 8 eigentlich als „Consumer Preview“ und nicht, wie sonst üblich, als Beta? Laut Ed Bott sind hierfür hauptsächlich Softwarehersteller wie Google und Apple verantwortlich, die die Grenzen zwischen Beta-Version und Endprodukt haben verschwimmen lassen.

Eine Beta-Version war ursprünglich eine Softwareversion mit kompletter Featureliste, die aber noch getestet und angepasst werden musste – hierfür durften einige Entwickler das Produkt kostenlos testen. Google Mail jedoch verbrachte ganze fünf Jahre in der Beta-Phase und wurde während dieser Zeit bereits von einem Massenpublikum genutzt. Was viele nicht wissen: Auch Apples Siri, Killer-App des iPhone 4S, befindet sich derzeit noch in ihrer Beta-Phase.

Der Begriff „Consumer Preview“ zeichnet laut Bott ganz einfach besser aus, was Microsoft sich unter der Vorabversion von Windows 8 vorstellt: Eine Vorschau – keine Testversion! -, die idealerweise von einer mit der späteren Kundenstruktur identischen Zielgruppe ausprobiert wird.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -