Microsoft sichert sich Patent gegen nervige Smartphones
Kommentare

Schon seitdem es die ersten Handys in unseren Alltag schafften, gibt es verschiedene Einstellungsprofile. Es fing an mit „Stumm“ oder „Laut“, später kamen noch der Flugmodus und andere, teilweise vorinstallierte,

Schon seitdem es die ersten Handys in unseren Alltag schafften, gibt es verschiedene Einstellungsprofile. Es fing an mit „Stumm“ oder „Laut“, später kamen noch der Flugmodus und andere, teilweise vorinstallierte, teilweise selbst konfigurierbare Profile hinzu. Was bislang jedoch fehlte, war ein Modus speziell für das Kino oder Theater.

Dieses Fehlen hat in der Vergangenheit sicherlich schon einige Besucher zur Weißglut getrieben, da sie davon abgehalten wurden, sich auf die Handlung zu konzentrieren. Den Ton schalten ja mittlerweile die meisten zumindest in Ansätzen höflichen Kinobesucher ab. Doch hatten Sie auch schon einmal jemand neben sich sitzen, der ständig sein Smartphone heraus geholt hat, um die Uhrzeit zu überprüfen, auf E-Mails zu antworten oder die neusten Entwicklungen des Films zu twittern? Wenn ja, dann wissen Sie, wie störend das sein kann.

Um solche Situationen zu vermeiden, hat sich Microsoft ein Patent für einen unaufdringlichen Smartphone-Modus gesichert. In diesem Modus wäre beispielsweise die Helligkeit reduziert, Informationen und Benachrichtigungen würden gänzlich fehlen und dunkle Farben würden die bunten Hintergrundbilder ersetzen. Und nun stellen Sie sich einmal vor, Ihr Sitznachbar würde ein Smartphone mit aktiviertem „Unaufdringlich“-Modus aus der Tasche ziehen. Schon viel besser, nicht war?

Diesen Modus könnte man entweder manuell aktivieren oder einstellen, dass er mittels Sensoren angeschaltet wird. Bei der zweiten Variante wäre dann möglich, dass er sich in dunklen Räumen wie etwa einem Kino, einem Theater oder einem gemütlichen Restaurant, automatisch aktiviert und sich nach Verlassen des Raumes genauso automatisch auch wieder deaktiviert.

Das klingt doch vielversprechend. In Windows Phones eingebaut, dürfte dieses Patent zwar nicht unbedingt zu einem Kaufargument, aber dennoch zu einem netten kleinen Feature werden. Warten wir einmal ab, was Microsoft daraus macht.

Unsere Redaktion empfiehlt:

Relevante Beiträge

Meinungen zu diesem Beitrag

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -